Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Uncharted
  4. News
  5. „Uncharted“-Fans schockiert: Erstes Bild von Mark Wahlberg hält üble Überraschung bereit

„Uncharted“-Fans schockiert: Erstes Bild von Mark Wahlberg hält üble Überraschung bereit

„Uncharted“-Fans schockiert: Erstes Bild von Mark Wahlberg hält üble Überraschung bereit
© Sony Pictures

Zur kommenden Videospielverfilmung „Uncharted“ ist ein neues Bild veröffentlicht worden. Und die Fans sind nicht begeistert von Wahlbergs Aussehen.

Poster

Das Entwicklerstudio Naughty Dog zählt zu den erfolgreichsten Studios der Videospielindustrie der vergangenen Jahre. Die beiden Reihen des Studios, „Uncharted“ und „The Last of Us“, bieten packende Stories und fantastisches Gameplay – gepaart mit atemberaubender Grafik. Kein Wunder also, dass sich zu beiden Reihen jeweils eine Verfilmung in Arbeit befindet. Während HBO eine Serie zu „The Last of Us“ plant, arbeitet Sony Pictures bereits seit Jahren an einem Kinofilm zu „Uncharted“.

Ihr wollt Tom Holland lieber als Spider-Man sehen? Dann streamt „Spider-Man: Far from Home“ über Amazon

Die Dreharbeiten unter Regisseur Ruben Fleischer mit Tom Holland als jungem Nathan Drake und Mark Wahlberg als dessen Mentor Victor ‚Sully‘ Sullivan sind bereits im Kasten. Ende 2020 enthüllte Holland das erste Bild von sich als draufgängerischem Abenteurer Drake. Die Resonanz darauf war überwiegend positiv bei den Fans. Das kann man von einem jüngst veröffentlichten weiteren Bild nicht behaupten. Darauf ist erstmals auch Mark Wahlberg als Sully zu sehen. Und genau das ist das Problem für die Fans:

Für Nichtkenner*innen der Vorlage sei gesagt, dass Sully in den Videospielen ein älterer Herr mit grauem Haupthaar und Schnauzer ist, der am liebsten eine Zigarre pafft und in Feinripp-Unterhemd und offenem Hemd durch die Gegend läuft. Und genau das, was die Fans offenbar sehen wollen, gibt es im allerersten Bild mit Wahlbergs Sully eben nicht zu erspähen. Die Reaktionen ließen nicht lange auf sich warten:

Der externe Inhalt kann nicht angezeigt werden.

„Uncharted“ mit Mark Wahlberg als Mark Wahlberg.“

„Wenn ich nicht wüsste, dass Tom Holland und Mark Wahlberg in diesem Film sind, wäre ich nicht darauf gekommen, dass dies ‚Uncharted‘ sein soll.“

„Sully ist nicht mehr wiederzuerkennen hier in seiner Rolle als Mark Wahlberg in ‚Uncharted‘.“

„Man will mir weismachen, dass die Sully und Nathan Drake sein sollen? Tom als Nathan… vielleicht. Aber Mark als Sully…Pfui.“

Einige scheinen offenbar auch generell ein Problem damit zu haben, dass Mark Wahlberg als Sully mit an Bord ist. Schon vor Jahren war der Aufschrei bei einigen Fans groß, als der Actionstar noch als Nathan Drake gehandelt wurde. Viele wollten damals lieber Nathan Fillion in der Rolle sehen:

„Die Sache ist die: Ich hätte ‚Uncharted‘ wahrscheinlich angeschaut, wenn Mark Wahlberg nicht dabei wäre.“

„Ich habe mich etwas auf den ‚Uncharted‘-Film mit Tom Holland als Drake gefreut. Dann fand ich heraus, dass Mark Wahlberg Sully sein wird. Und meine Vorfreude war mit einem Schlag verflogen und ich werde den Film jetzt wohl eher nicht ansehen.“

„Dass Mark Wahlberg Sully im ‚Uncharted‘-Film spielt, obwohl es Dylan McDermott gibt, wird auf immer blankem Hohn gleichkommen.“

Einige Twitter-Nutzer sind aber generell skeptisch, ob Holland und Wahlberg diese beiden Charaktere mit Leben füllen und originalgetreu auf die Leinwand bringen können:

„Ich bin mir wirklich, wirklich unsicher mit Tom Holland als Nate. Und dass Mark Wahlberg offiziell Sully spielt, macht die Sache nicht besser. Ich liebe diese Reihe so sehr und ich glaube nicht, dass diese beiden in die Rollen passen. Es passt einfach nicht zu ihnen.“

Ihr gehört ebenso zu den Fans der Vorlage? Dann beobachtet ihr die Entwicklung bei der Verfilmung sicher ganz genau. Dieses Video hat alle Infos für euch parat:

„Uncharted“: Aufgeregte Fans übersehen ein wichtiges Detail

Vielleicht ist es als Kompliment für Hollands männliches Aussehen zu verstehen, dass bei diesem ersten Bild gemeinsam mit Wahlberg vergessen wird, dass die Verfilmung von „Uncharted“ zeitlich vor den Haupthandlungen der Videospiele stattfindet. Drake ist hier noch lange nicht der Mitt- bis Enddreißiger, der er in den Videospielen ist.

Und das wiederum bedeutet, dass auch Sully hier jünger ist. In den Videospielen ist Sully zwischen Ende 50 bis Anfang 60. Geht man davon aus, dass Hollands Nathan Drake eventuell Mitte 20 sein wird, dürfte Wahlbergs Sully also wahrscheinlich Ende 40 sein. Dass er hier jünger erscheint, ist demnach kein Fehler. Wahlberg selbst ist übrigens 49 Jahre alt. Und was die Kritik mit dem Schnauzer betrifft, hat der Darsteller über Instagram bereits angedeutet, dass dieser zu einem gegebenen Zeitpunkt im Film kommen wird:

Generell bleibt also nur, bis zum Kinostart am 10. Februar 2022 zu warten, wenn „Uncharted“ in den deutschen Kinos startet. Aber vielleicht lassen sich die Fans auch mit einem Trailer überzeugen.

Trotz der teils unterdurchschnittlichen Qualität habt ihr jede Videospielverfilmung gesehen? Dann versucht euch an diesem Quiz:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.