Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Um Kopf und Kragen

Um Kopf und Kragen

Kinostart: 26.10.1978

Filmhandlung und Hintergrund

Burt Reynolds lässt als in die Jahre gekommener Stuntman seinen Charme spielen.

Der in die Jahre gekommene Top-Stuntman Sonny Hooper denkt langsam ans Aufhören, zumal ihm das sein lädierter Körper fast ebenso lautstark nahelegt wie seine Freundin Gwen. Hinzu kommt, dass mit dem jungen Ski ernst zu nehmende Konkurrenz herangewachsen ist. Mit einem letzten spektakulären Stunt will sich Sonny einen legendären Abgang und ein dickes finanzielles Polster für das Rentenalter verschaffen.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Um Kopf und Kragen: Burt Reynolds lässt als in die Jahre gekommener Stuntman seinen Charme spielen.

    Ganz auf den Hauptdarsteller zugeschnittene Actionkomödie, in der Burt Reynolds nach dem Erfolg von „Ein ausgekochtes Schlitzohr“ einmal mehr sein Charisma unter Beweis stellen darf. Regie führt erneut Hal Needham, der auch spätere Reynolds-Hits wie „Auf dem Highway ist die Hölle los“ inszenierte und hier zudem als Ex-Stuntman und Stuntkoordinator dafür sorgen konnte, dass die Seitenhiebe auf egomanische Regisseure und rückgradlose Produzenten ihr Ziel trafen. Mit von der Partie ist auch Sally Field, die nach „Schlitzohr“ wieder für das romantische Element zuständig ist.
    Mehr anzeigen