Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Ultimate Gangsters Classics Collection

Ultimate Gangsters Classics Collection

Filmhandlung und Hintergrund

Vier vorzügliche Gangsterfilme mit Edward G. Robinson, James Cagney und Humphrey Bogart.

„Der kleine Cäsar“: Der rücksichtslose Rico steigt in die Gang von Sam Ventori ein und bahnt sich seinen Weg nach oben. „Der öffentliche Feind“: Als Mitglied einer mit Alkohol handelnden Gang wird Tom Powers in einen Bandenkrieg um das Brauereimonopol verwickelt. „Der versteinerte Wald“: Schriftsteller Alan landet in Arizona in einem abgelegenen Café, dessen Angestellte und Gäste von der Gang von Duke Mantee als Geiseln genommen werden. „Sprung in den Tod“: Der von seiner Mutter abhängige Gangster Cody Jarrett läuft nach der Nachricht von ihrem Tod Amok.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Ultimate Gangsters Classics Collection: Vier vorzügliche Gangsterfilme mit Edward G. Robinson, James Cagney und Humphrey Bogart.

    Vier vorzügliche amerikanische Gangsterfilme aus den dreißiger und vierziger Jahren, in denen die (rechtswidrige) Verwirklichung des amerikanischen Traums vom Aufstieg aus dem Nichts mit dem Tod der Protagonisten Edward G. Robinson („Der kleine Cäsar“) und James Cagney („Der öffentliche Feind“, „Sprung in den Tod“) endet. Leicht aus dem Rahmen fällt der auf einem Theaterstück basierende „Der versteinerte Wald“, der eher in Richtung Melodram tendiert und Humphrey Bogart in der Nebenrolle als Gangsterboss erstmals Gelegenheit gab, nachhaltig auf sich aufmerksam zu machen.
    Mehr anzeigen