1. Kino.de
  2. Filme
  3. Ukradená vzducholod

Ukradená vzducholod

Filmhandlung und Hintergrund

Trickreicher Abenteuerfilm von Karel Zeman, der fünf Jungs mit einem Luftschiff in die Welt von Jules Verne schickt.

Während einer Ausstellung in Prag kapern fünf Jungs ein Luftschiff und begeben sich auf eine abenteuerliche Reise. Zuhause stürzt sich die Presse auf den Fall, die Jungs selbst geraten beim Überqueren eines fremden Landes ins Visier der dortigen Macht, die den Geheimdienst auf sie ansetzt. Ein Sturm zwingt die jungen Abenteurer dazu, auf einer Insel notzulanden, wo der angeblich mit nicht brennbarem Gas gefüllte Ballon in Flammen aufgeht. Auf der Insel entdecken sie das Versteck von Kapitän Nemo, der selbst auch nicht lange auf sich warten lässt.

Darsteller und Crew

  • Hanus Bor
    Hanus Bor
  • Jan Cizek
    Jan Cizek
  • Jan Malát
    Jan Malát
  • Michal Pospisil
    Michal Pospisil
  • Josef Stránik
    Josef Stránik
  • Jitka Zelenohorská
    Jitka Zelenohorská
  • Jana Sedlmajerová
    Jana Sedlmajerová
  • Vera Macku
    Vera Macku
  • Eva Kubesová
    Eva Kubesová
  • Marie Brozová
    Marie Brozová
  • Karel Zeman
    Karel Zeman
  • Radovan Krátky
    Radovan Krátky
  • Václav Dobes
    Václav Dobes
  • Dana Dudová
    Dana Dudová
  • Jindrich Dvorak
    Jindrich Dvorak
  • Zdenek Stibor
    Zdenek Stibor
  • Josef Novotny
    Josef Novotny
  • Bohuslav Pikhart
    Bohuslav Pikhart
  • Jan Chaloupek
    Jan Chaloupek
  • Jan Novák
    Jan Novák

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Ukradená vzducholod: Trickreicher Abenteuerfilm von Karel Zeman, der fünf Jungs mit einem Luftschiff in die Welt von Jules Verne schickt.

    Trickreicher Abenteuerfilm vom tschechischen Trickfilmmeister Karel Zeman, der nach „Die Erfindung des Verderbens“ ein weiteres Mal auf Jules Verne zurückgreift. Zeman vereint hier Elemente mehrerer Romane des französischen Autors zu einer bunten Mischung aus Realfilm, Animation, Spezialeffekten und Slapstickhumor. Das Hohe Lied auf Freiheit und Abenteuer wendet sich gegen die von Autorität und Vorschriften geprägte Welt der Erwachsenen, die immer sofort mit dem erhobenen Zeigefinger zur Stelle sind.

Kommentare