Filmhandlung und Hintergrund

Dokumentarfilm über die Band Goldene Zitronen.

Die Hamburger Band „Die Goldenen Zitronen“ spielt seit 1984 Punk und rockte einst mit hohen Spaßanteilen, wendet sich nun aber eher experimentellen Formen und gesellschaftskritischen Texten aus politisch linker Perspektive zu. Auch heute noch aktiv sind die beiden Gründungsmitglieder Schorsch Kamerun und Ted Gaier, die sich strikt unnahbar geben. Eine Zusammenarbeit mit dem Klassenfeind Musikindustrie lehnen sie rigoros ab.

Die Rockumentary von Peter Ott („Hölle Hamburg„) reflektiert den Wandel der Hamburger Punkband „Die Goldenen Zitronen“ im Lauf der Zeit in vier hochtrabend benannten Kapiteln. Die Band ist ihrem Motto treu geblieben und verwahrt sich bis jetzt gegen die Vereinnahmung der Popindustrie.

1984 gründete sich die Hamburger Band „Die Goldenen Zitronen“ in der Geburtsstunde des deutschen Fun-Punk. Doch wirklich einordnen wollen und lassen sich die „Zitronen“ nur schwer. Im Vordergrund stand vielmehr sich bewusst dem Mainstream zu widersetzen doch gleichzeitig Erfolg und Popularität nicht auszuschließen. Die wechselnde Besetzung der bis heute aktiven Band lies nur Schorsch Kamerun und Ted Gaier als harten Kern der ersten Stunde übrig.

Bilderstrecke starten(4 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Übriggebliebene ausgereifte Haltungen

Darsteller und Crew

  • Julius Block
    Julius Block
  • Ted Gaier
    Ted Gaier
  • Schorsch Kamerun
    Schorsch Kamerun
  • Enno Palluca
    Enno Palluca
  • Mense Reents
    Mense Reents
  • Peter Ott
    Peter Ott
  • Die Goldenen Zitronen
    Die Goldenen Zitronen

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Übriggebliebene ausgereifte Haltungen: Dokumentarfilm über die Band Goldene Zitronen.

    „Die Goldenen Zitronen“ waren schon mehrmals Thema von Filmproduktionen: So 1994 in der Doku-Fiktion „Swingpfennig/Deutschmark“ und 2003 in der Dokumentation „Golden Lemons“, von der sich die Band allerdings distanzierte. Auch bei „Übriggebliebene ausgereifte Haltungen“ hatte es Regisseur Peter Ott nicht leicht. Gleich zu Beginn besucht er die Band, doch diese scheint nur wenig Lust zur Zusammenarbeit zu haben und verschwindet kurzerhand. Aus einer großen Menge an Archivmaterial und Interviews mit ehemaligen Bandmitgliedern und Wegbegleitern zeichnet er schließlich das Bild einer Band im Widerspruch.

News und Stories

Kommentare