Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Two Shades of Blue

Two Shades of Blue

Filmhandlung und Hintergrund

Paul Verhoevens „Basic Instinct“ läßt schön grüßen, wenn gerngesehene Charakterköpfe der zweiten Hollywood-Garde wie Gary Busey und Marlee Matlin vor der flirrenden Kulisse Hollywoods die Geschichte aus der Sicht der Romanautorin nacherzählen und ein paar wahrhaft unverhoffte Twists und Wendungen hinzufügen. Natürlich ist Rachel Hunter keine Sharon Stone und Eric Roberts kein Michael Douglas, doch wer gepflegten...

Für die Polizei ist alles klar: Eben noch hat sich das schöne Paar in aller Öffentlichkeit lauthals gestritten, jetzt liegt der Herr des Hauses erschossen und verbrannt in seiner Badewanne, während man seine Freundin, ihrerseits Autorin verzwickter Erotikthriller, bei denen die Männer meistens sterben, in aller Eile flüchten sieht. Auf dem Griff einer neben der Leiche gefundenen Schußwaffe befinden sich ihre Fingerabdrücke. Doch so einfach, wie sich die Sache anfangs darstellt, ist sie nicht.

Er liegt erschossen in der Badewanne und sie, Autorin von Erotikthrillern, scheint in aller Eile zu flüchten. Für die Polizei ist sofort alles klar, doch die Dinge liegen mal wieder anders. Verzwickte Wendungen und gepflegte Erotik hält dieser Thriller à la „Basic Instinct“ für seine Fans parat.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Paul Verhoevens „Basic Instinct“ läßt schön grüßen, wenn gerngesehene Charakterköpfe der zweiten Hollywood-Garde wie Gary Busey und Marlee Matlin vor der flirrenden Kulisse Hollywoods die Geschichte aus der Sicht der Romanautorin nacherzählen und ein paar wahrhaft unverhoffte Twists und Wendungen hinzufügen. Natürlich ist Rachel Hunter keine Sharon Stone und Eric Roberts kein Michael Douglas, doch wer gepflegten Erotikthrill erwartet, sitzt in der ersten Reihe.

Kommentare