Two-Fisted Law

Filmhandlung und Hintergrund

Routine-Western mit Tim McCoy, der von einem Gauner um seine Ranch gebracht wird.

Weil er seine Schulden bei dem zwielichtigen Bob Russell nicht begleichen kann, muss Tim Clark ihm seine Ranch übereignen. Tim verdächtigt Russell, ihm sein Vieh gestohlen zu haben, doch da er keine Beweise hat, versucht er sich erst einmal als Silberschürfer. Als er zurückkehrt, ist Russell gerade dabei, sich die Ranch von Betty Owen unter den Nagel zu reißen. Tim, der ein Auge auf Betty geworfen hat, verspricht ihr, dass er das notwendige Geld besorgen wird.

Darsteller und Crew

  • John Wayne
    John Wayne
    Infos zum Star
  • Tim McCoy
    Tim McCoy
  • Alice Day
    Alice Day
  • Wheeler Oakman
    Wheeler Oakman
  • Tully Marshall
    Tully Marshall
  • Wallace MacDonald
    Wallace MacDonald
  • D. Ross Lederman
    D. Ross Lederman
  • Irving Briskin
    Irving Briskin
  • Benjamin H. Kline
    Benjamin H. Kline
  • Otto Meyer
    Otto Meyer

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Two-Fisted Law: Routine-Western mit Tim McCoy, der von einem Gauner um seine Ranch gebracht wird.

    Routine-Western mit Tim McCoy („War Paint“), der in den zwanziger Jahren vor allem für seine Arbeit mit Indianern bekannt war. Die spielen hier keine Rolle, dafür darf aber Wheeler Oakman einen seiner Parade-Bösewichte geben. In einer kleinen Nebenrolle als Rancharbeiter ist der junge John Wayne zu sehen, als verbrecherischer Hilfssheriff macht der spätere dreifache Oscarpreisträger Walter Brennan („Kentucky„) auf sich aufmerksam.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Two-Fisted Law