1. Kino.de
  2. Filme
  3. Twisted

Twisted

Kinostart: 19.03.1998
zum Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

Melodramatische "Oliver Twist"-Variante im schwulen Großstadt-Gang-Dschungel von New York.

Fine Art liest den Waisen Lee auf den gefährlichen Straßen von New York auf und schleust ihn in die Gauner-Gang um Andre ein. Die aufkeimende Freundschaft zwischen Angel, dem unterdrückten Lover des aggressiven Bandenmitglieds Eddie und Lee, ärgert Andre und macht Eddie rasend. Nur Dragqueen Shiniqua schlägt sich auf die Seite von Lee und Angel.

Fine Art liest den Waisen Lee auf den gefährlichen Straßen von New York auf und schleust ihn in die Gauner-Gang um den alten und schäbigen Andre ein, nachdem eine Adoption in eine bürgerliche Familie aufgrund der hohen Auflagen scheiterte. Die aufkeimende Freundschaft zwischen Angel, dem unterdrückten Lover des aggressiven Bandenmitglieds Eddie, und Lee ärgert Andre und macht Eddie rasend. Lee droht in die Prostitution abzurutschen. Nur Dragqueen Shiniqua schlägt sich auf die Seite von Lee und Angel.

Fine Art liest den Waisen Lee auf den Straßen von New York auf und schleust ihn in seine Gang ein. Lee verliebt sich in Angel. Melodramatische „Oliver Twist“-Variante im schwulen Großstadt-Gang-Dschungel von New York.

Darsteller und Crew

  • David Norona
    David Norona
  • Keivyn McNeill Grayes
    Keivyn McNeill Grayes
  • Anthony Crivello
    Anthony Crivello
  • William Hickey
    William Hickey
  • Billy Porter
    Billy Porter
  • Jean Loup Wolfman
    Jean Loup Wolfman
  • Seth Michael Donsky
    Seth Michael Donsky
  • Adrian Agramonte
    Adrian Agramonte
  • Bernard Arbit
    Bernard Arbit
  • Mark Weiner
    Mark Weiner
  • Barry Witz
    Barry Witz
  • Hernan Toro
    Hernan Toro
  • Tom McArdle
    Tom McArdle
  • Q Lazzarus
    Q Lazzarus
  • Danny Z
    Danny Z

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Twisted: Melodramatische "Oliver Twist"-Variante im schwulen Großstadt-Gang-Dschungel von New York.

    Seine ein wenig zu melodramatische, modernisierte Variante von Charles-Dickens‘ „Oliver Twist“ siedelte Regiedebütant Seth Michael Donsky im New Yorker Schwulenmilieu an. Auch wenn einzelne Figurencharakterisierungen vage bleiben, liefert Donsky mit der Low-Budget-Produktion zumindest eine originell-authentische Milieubeschreibung. Für einschlägiges und Arthouse-Publikum.

Kommentare