Filmhandlung und Hintergrund

Drama mit Bill Pullman und Anjelica Huston als altes Geschwisterpaar, das sich bitter um das Land der Familie zerstreitet — bis sogar Waffen zum Einsatz kommen.

Maggie (Anjelica Houston) und ihr Bruder Ben (Bill Pullman) haben sich seit Jahren nicht mehr gesehen — aus gutem Grund. Als eines Tages Ben die große Farm in Vermont besucht, die Maggie geerbt hat, steht Ärger ins Haus. Ben glaubt, er sei damals übergangen worden. Eigentlich habe er Anrecht auf einen Teil des Grundstücks. Schon beginnt er, mit einem Bagger ein Loch auszuheben, um dort später ein Haus zu bauen.

Als der Streit zwischen den Geschwistern eskaliert, versucht Gerry (David Morse) zwischen den beiden zu vermitteln. Insgeheim hat er schon lange ein Auge auf die resolute Maggie geworfen, die sich auch durch ihren verwirrten Bruder nicht aus der Ruhe bringen lässt. Doch Ben lässt nicht locker. Schließlich muss auch der örtliche Sheriff Logan (Brian d’Arcy) eingreifen, um weiteres Chaos zu verhindern. Gelöst werden kann der Konflikt jedoch nur, wenn die Geschwister alte Differenzen begraben.

„Trouble“ — Hintergründe

Für ihre Bühnenstücke hat die Autorin und Regisseurin Theresa Rebeck („Poor Behavior“) bereits eine Nominierung für den Pulitzer-Preis erhalten. Mit „Trouble“ legt sie nun ihren zweiten, starbesetzten Spielfilm vor, ein stellenweise schwarzhumoriges Independent-Drama über das ländliche Vermont und eine vertrackte Geschwister-Beziehung. In den Hauptrollen stehen sich dabei Oscargewinnerin Anjelica Huston („Isle of Dogs – Ataris Reise“) und Schauspiel-Veteran Bill Pullman („The Equalizer 2“) gegenüber.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User ø 0,0
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (0 Stimme)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

    Kommentare