Tron Poster

Game over für "Tron 3"

Ehemalige BEM-Accounts  

Die Fortsetzung von „Tron: Legacy“ wurde gecancelt. Ursprünglich sollten Garrett Hedlund und Olivia Wilde wieder mit von der Partie sein. Sogar ein Oscar-Gewinner war im Gespräch für den SciFi-Actioner.

Walt Disney hat die Dreharbeiten zu „Tron 3“ abgesagt. Unter der Regie von Joseph Kosinski sollte eigentlich die Fortsetzung zu „Tron: Legacy“ aus dem Jahr 2010 entstehen. Garrett Hedlund und Olivia Wilde hatten schon fest zugesagt, Oscar-Gewinner Jared Leto war im Rennen für eine weitere Schlüsselrolle.

Warum „Tron 3“ nun abgesagt wurde, darüber kann bisher nur spekuliert werden. „Tron: Legacy“ war mit knapp 400 Millionen US-Dollar Einspielergebnis ein großer finanzieller Erfolg – ganz im Gegensatz zum ersten „Tron“-Film von 1982.

Futuristischer Kultfilm

„Tron“ entwickelte sich erst über die Jahre zum Kultfilm unter SciFi-Fans. Der Grund dafür ist vor allem der visionäre Einsatz der Computeranimation, die dem Film einen ganz besonderen futuristischen Look verpasste.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Film-News
  4. Tron
  5. Game over für "Tron 3"