Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Traum ohne Ende
  4. Routh erneuter Superheld

Routh erneuter Superheld


Nach Superman Returns kommt Brandon Routh erneut als Comic-Held in die Kinos. Er übernimmt die Hauptrolle in Dead of Night, das auf der italienischen Comicserie Dylan Dog basiert und spielt darin einen Privatdetektiv, der sich in der Welt der Untoten herumtreibt und Mordfälle aufklärt. Das Original stammt von Tiziano Sclavi, der Dylan Dog 1986 zum ersten Mal veröffentlichte und bis heute in 17 Sprachen übersetzen ließ. Um die Regie des Streifens kümmert sich Kevin Munroe, und Joshua Oppenheimer (Sahara) darf das gute Stück mit Thomas Dean Donnelly (Tödliche Gedanken) für den Film adaptieren. Die Produktion teilen sich Ashok Amritraj und Scott Mitchell Rosenberg.
Wer jedoch nicht so lange auf Routh verzichten will, sollte sich den 30. Oktober merken, denn dann startet bei uns das Drama The Informers, wo er neben Billy Bob Thornton und Kim Basinger zu sehen sein wird.