Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Traue niemandem

Traue niemandem

  
zum Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

Ein aus dem Gefängnis entflohener Bankräuber jagt einen Serienkiller. Die Polizei ist hinter beiden her. Thriller.

Franck sitzt im Knast und weiß als einziger, wo sich die Beute aus dem letzten Raubzug befindet. Das bringt seine Familie in Gefahr, weil sowohl alte Freunde als auch korrupte Polizisten scharf auf das Geld sind. Franck aber vertraut nur dem bieder und hilflos wirkenden Zellengenossen Jean-Louis. Ein Fehler, wie sich nach dessen Entlassung heraus stellt, denn Jean-Louis ist ein Serienkiller. Um seine Familie zu schützen, bricht Franck aus dem Gefängnis aus. Nun wird er von allen gejagt, und Jean-Louis schiebt ihm obendrein seine Opfer in die Schuhe.

Ein inhaftierter Dieb (Albert Dupontel) muss aus dem Gefängnis fliehen, als ein Serienkiller, den er für seinen Freund hielt, seine Familie bedroht. Actiongeladener französischer Thriller.

Bilderstrecke starten(17 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Traue niemandem

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

5,0
4 Bewertungen
5Sterne
 
(4)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Traue niemandem: Ein aus dem Gefängnis entflohener Bankräuber jagt einen Serienkiller. Die Polizei ist hinter beiden her. Thriller.

    Albert Dupontel, einem internationalen Publikum bekannt geworden als Monica Belluccis Vergewaltiger in „Irreversible“, kämpft sich verbissen durch einen französischen Actionkrimi mit Anleihen bei amerikanischen Gefängnisausbruch- und Serienkillerthrillern. Die Geschichte mit ihren nicht immer glaubwürdigen Wendungen wirkt wenig ausgegoren, doch werden solche Schwächen leicht aufgewogen durch die überzeugende Leistung des Hauptdarstellers und eine atemlose Verkettung effektvoller und intensiver Kampf- und Verfolgungsjagdszenen.

Kommentare