Filmhandlung und Hintergrund

Dokumentation über zwei multiethnische Stadtviertel Mannheims während der Fußball-WM 2010.

Jungbusch und Filsbach sind Stadtviertel Mannheims, die einen Migrantenanteil von über 60 Prozent aufweisen. Kulturelle Vielfalt spiegelt sich auch in der deutschen Nationalelf wider, und doch treten sie alle für Deutschland an. Die Dokumentation zeigt sieben Protagonisten aus Jungbusch und Filsbach während der Fußball-WM 2010 und fragt nach, was für sie Heimat und nationale Identität bedeuten. So z. B. die Polizistin Zuzanna, deren Eltern aus dem ehemaligen Jugoslawien stammen, oder der deutsch-afghanische Lebensmittelhändler Bashir.

Bilderstrecke starten(18 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Transnationalmannschaft

Darsteller und Crew

  • Philipp Kohl
    Philipp Kohl
  • Ali Badakhshan Rad
    Ali Badakhshan Rad
  • Peter Kozana
    Peter Kozana
  • Ute Schick
    Ute Schick

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Transnationalmannschaft: Dokumentation über zwei multiethnische Stadtviertel Mannheims während der Fußball-WM 2010.

    Spielerisch und leicht zeigt die Dokumentation von Philipp Kohl am Beispiel der Fußball-WM 2010 und anhand der sympathischen Protagonisten, was eine multiethnische Gesellschaft ausmacht und wie sie in Deutschland gelebt wird. Die beiden Mannheimer Stadtviertel stehen wiederum stellvertretend für eben jene Entwicklung vor allem in deutschen Großstädten, die schon längst Realität und alles andere als „gescheitert“ ist, wie Sarrazin uns weismachen will. Eine Liebeserklärung nicht nur an Mannheim, sondern auch an die Menschen, die dieses unkomplizierte Zusammenleben erst möglich machen.

Kommentare