1. Kino.de
  2. Filme
  3. Transit

Transit

Kinostart: 30.09.2010

Filmhandlung und Hintergrund

Dokumentation, in der sich die Regisseurin auf die Suche nach den Gründen für den Selbstmord ihres Bruders vor 40 Jahren begibt.

Deutschland 1968: Reinhard, der Bruder der Regisseurin Angela Zumpe, dessen Spuren sie in ihrer Dokumentation nach nunmehr 40 Jahren folgt, verließ damals als 21-Jähriger sein konservatives Elternhaus, um in der DDR sein Glück und seine Freiheit zu suchen. Nur acht Monate später beging er Selbstmord, ohne dass jemals Gründe dafür zutage kamen. Was ist ihm in dieser kurzen Zeit wiederfahren? Zumpe versucht, die möglichen Stationen im Leben ihres Bruders zu rekonstruieren.

Bilderstrecke starten(10 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Transit

Darsteller und Crew

  • Angela Zumpe
    Angela Zumpe
  • Holm Taddiken
    Holm Taddiken
  • Peter Petrides
    Peter Petrides
  • Regina Bärtschi
    Regina Bärtschi
  • Ilja Coric
    Ilja Coric

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Transit: Dokumentation, in der sich die Regisseurin auf die Suche nach den Gründen für den Selbstmord ihres Bruders vor 40 Jahren begibt.

    Bei der Arbeit zu ihrer Dokumentation begegnete Zumpe auch anderen Menschen, die ihre westdeutsche Heimat verließen, um in der DDR Erfüllung zu finden. In ihnen sucht die Regisseurin nach Hinweisen, nach möglichen Beweggründen, die auch ihren Bruder zum Aufbruch gelockt haben könnten - beispielsweise die Idealvorstellung eines wirklich menschlichen Sozialismus. Oder war es einfach nur der Wunsch, mit der Reise nach Ostdeutschland gegen den Strom zu schwimmen? Ein Film über Fragen, die auch nach 40 Jahren nicht aufhören, einen zu quälen, und eine rastlose Suche nach Antworten.

Kommentare