Megan Fox möchte auf Lara Crofts Spuren wandeln

Ehemalige BEM-Accounts |

Pickel, Spatel und Schaufel statt Make-Up und Filmwaffen - wenn es nach Ex-Transformers-Hottie Megan Fox geht, jagt sie bald als Hobby-Archäologin echten Schätzen hinterher.

Megan Fox möchte als Archäologin eine Auszeit von Hollywood nehmen Bild: Paramount

Um Megan Fox, die Augenweide der ersten beiden „Transformers“-Leinwandabenteuer, ist es in letzter Zeit etwas ruhiger geworden. Ab 17. Mai gibt es wieder ein Lebenszeichen von der 25-Jährigen. Dann nämlich strapaziert sie an der Seite von Krawallblödler Sacha Baron Cohen in „Der Diktator“ die Lachmuskeln der Zuschauer. Danach werden wir Megan in „This Is Forty“, einer weiteren Komödie sehen.

Aber dann möchte Miss Fox am liebsten eine Auszeit von Hollywood nehmen und verborgenen Schätzen hinterher jagen.

„Ich würde liebend gerne an einer archäologischen Expedition teilnehmen“, erklärt Megan ihren Traum.

Megans Buddel-Ambitionen

Eine Gelegenheit zum Aufspüren von Zeugnissen längst vergangener Tage hat Megan bereits: „Ich habe das Angebot, an einer Ausgrabung irgendwo in England teilzunehmen“, zeigt sich der Star der beiden ersten „Transformers“-Blockbuster interessiert und fügt hinzu: „Ich würde aber lieber nach Ägypten, Syrien oder einem ähnlichen Ort gehen.“ Das mag aufregender sein, aufgrund der aktuell angespannten Lage im Nahen Osten aber auch wesentlich gefährlicher.

Megan hat noch nie einen Hehl aus ihrer Begeisterung für Archäologie gemacht. Nun scheint es der Ehefrau von Brian Austin Green jedoch ernster denn je zu sein, ihren Traum zu erfüllen. Viel Glück!

Zu den Kommentaren

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Megan Fox möchte auf Lara Crofts Spuren wandeln