Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Transformers: The Last Knight
  4. News
  5. "Transformers 5": Michael Bay äußert sich zum Regie-Posten

"Transformers 5": Michael Bay äußert sich zum Regie-Posten

"Transformers 5": Michael Bay äußert sich zum Regie-Posten
© Paramount

Das bringt der Serienherbst auf Disney+

„Autobots, vereinigt euch!“ Noch müssen Zuschauer warten, bis 2017 der nächste „Transformers“-Film im Kino anlaufen wird. Doch der große Plan steht bereits.

Bisher steht von Seiten Paramounts fest, dass in „Transformers 5“ erneut Mark Wahlberg den Autobots um Optimus Prime und Co. eine Hilfe sein wird. Er trat im vierten Teil das Erbe von Shia LaBeouf und Megan Fox an. Bereits in der letzten Woche haben wir berichtet, dass der Writers Room um Akiva Goldsman („Die Bestimmung - Insurgent“) vom Studio versammelt wurde, um die Geschichten im Filmuniversum auszubauen. In dieser Runde waren insgesamt 13 Schreiber beteiligt: Unter anderen die Autoren von „Black Hawk Down„, „Iron Man“ und der Erfinder der Zombie-Serie „The Walking Dead„, Robert Kirkman. Paramount gab nun bekannt, dass Goldsman als Autor für „Transformers 5“ ernannt worden ist.

Des Weiteren ist ein Prequel bestätigt, dass sich der Ursprungsgeschichte der Autobots auf ihrem Heimatplaneten Cybertron annehmen wird. Der animierte Film wird von Andrew Barrer und Gabriel Ferrari geschrieben, die bereits für den Marvel-Film „Ant-Man“ am Feinschliff des Drehbuchs beteiligt waren.

Kehrt Michael Bay zurück?

Wer auf dem Regiestuhl von „Transformers 5“ Platz nehmen wird, ist weiterhin unklar. Gerüchten zufolge schien bereits festzustehen, dass Michael Bay, Regisseur von bislang allen „Transformers“ Filmen, erneut für das Projekt zu gewinnen sei. In der Nacht gab der Regisseur via Twitter bekannt, dass dies noch nicht so unterschrieben sei.

„Regie bei Transformers 5: Nein, nichts ist offiziell. Ich habe mich noch keiner Idee gegenüber verpflichtet. Ich traf mich mit Steven und wir haben darüber diskutiert.“ - Michael Bay

Mit Steven ist niemand geringeres als „Steven Spielberg“ gemeint, der den neuen Action-Kracher produzieren wird. Paramount scheint an den Erfolgen der Vorgänger, zuletzt „Transformers 4 - Ära des Untergangs“ anknüpfen zu wollen. Der Kassenschlager des letzten Sommers brachte es weltweit auf sage und schreibe über 1 Milliarde Dollar.

Die Dreharbeiten sollen im Sommer des nächsten Jahres starten. Wann das animierte Prequel erscheint, ist noch unklar. „Transformers 5“ soll indes im Jahr 2017 in den Kinos zu sehen sein.