Topkapi (1964)

Topkapi Poster

Bilder

Filmhandlung und Hintergrund

Die gerissene nymphomane Elisabeth hat sich den smaragdbesetzten Dolch des Sultans aus dem Topkapi-Palast-Museum in den Kopf gesetzt. Mit Meisterdieb Walter, Aristokrat Cedric und Artist Giulio engagiert sie den heruntergekommenen Globetrotter Arthur für den generalstabsmäßig geplanten Raub. Arthur wird vom Geheimdienst abgefangen und ungewollt zum Spitzel. Der waghalsige Einbruch über die Dächer von Istanbul gelingt, das Sicherheitssystem wird ausgetrickst. Wäre da nicht ein winziger verirrter Vogel…

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Mit “Topkapi” parodierte Jules Dassin “Rififi”. Die elegante Inszenierung des spektakulären Einbruchs fand Nachfolger bis zu “Mission: Impossible” und anderen Caper Movies. Die Stars Melina Mercouri, Maximilian Schell und Peter Ustinov sind herrlich komisch und ausgeflippt, alles ist spannend, verrückt, schräg, unbeschwert und sexy, das Istanbul der “Liebesgrüße aus Moskau”-Zeit eine ideale echte Kulisse, die Musik ein Genuss. Ustinov wurde mit dem Oscar für die Beste Nebenrolle, Mercouri mit dem Donatello-Preis ausgezeichnet.

Zuletzt angesehen und Empfehlungen

News und Stories

Kommentare