Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Top Job

Top Job

Kinostart: 05.01.1968
zum Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

Heist-Krimi über einen perfekt ausgetüftelten Raubzug in Rio.

Der eben in Rio de Janeiro in Pension gegangene Professor Anders möchte seinen ruhigen Lebensabend durch die Beute aus einem Diamantenraub noch angenehmer gestalten. Über einen Jugendfreund in New York lässt er eine Gruppe von Spezialisten einfliegen, die seinen perfekt ausgeklügelten Plan während des Karnevals in die Tat umsetzen und das hochmoderne Alarmsystem Grand Slam 70 überwinden sollen. Was sich jedoch nicht planen lässt, ist - wie sich herausstellt - das menschliche Element…

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Top Job: Heist-Krimi über einen perfekt ausgetüftelten Raubzug in Rio.

    International besetzter Heist-Krimi von Giuliano Montaldo („Die im Dreck krepieren“), der sich deutlich von Genrevater Jules Dassin („Rififi“) inspiriert zeigt. Dessen Vorgaben entsprechend steht im Mittelpunkt des Films der knapp halbstündige, von Spannung getragene Raubzug, bevor Montaldo zum Finale in die Action-Kiste greift. Die Planung übernimmt Altstar Edward G. Robinson, für die weibliche Note sorgt Janet Leigh und als dominantes Mitglied der ausführenden Verbrechergruppe zeigt sich Klaus Kinski ganz und gar in seinem psychotischen Element.
    Mehr anzeigen

Kommentare