Filmhandlung und Hintergrund

Mit Pauken, Trompeten und vergleichsweise wenig Schwertgeklirr geht’s zurück in die Antike zu Cao Cao, Chinas umstrittenem Despoten und Reichsteiler. Der wird hier verkörpert vom hochkarätigen Actionstar Chow Yun-fat, was schon dezent darauf hindeutet, dass der andernorts als Mordbube verfemte Generalissimus hier zu den Guten gehört. Wenn auch nur irgendwie. Episches Historienspiel in prachtvoller Ausstattung, erste...

China im zweiten Jahrhundert nach Christus ist eine in drei verfeindete Provinzen gespaltene Nation, in der nicht der schwache Kaiser, sondern der gefürchtete General und Reichskanzler Cao Cao den Ton angibt. Viele wollen ihm deshalb ans Leder, allen voran der Kaiser und diverse Hofschranzen, aber bisher hat Cao Cao noch jedes Attentat überlebt, oft im drastischen Gegensatz zu den Verschwörern. Was der General nicht ahnt: Längst hat man einen Killer in seinem engsten Umfeld etabliert. Doch der zögert, zuzuschlagen.

Im antiken China kämpft der Feldherr Cao Cao mehr gegen Verschwörer bei Hofe als auf dem Feld der Ehre. Chinas Superstar Chow Yun-fat als despotischer General mit schwacher Stelle beim weiblichen Geschlecht.

Bilderstrecke starten(30 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Tong que tai

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Mit Pauken, Trompeten und vergleichsweise wenig Schwertgeklirr geht’s zurück in die Antike zu Cao Cao, Chinas umstrittenem Despoten und Reichsteiler. Der wird hier verkörpert vom hochkarätigen Actionstar Chow Yun-fat, was schon dezent darauf hindeutet, dass der andernorts als Mordbube verfemte Generalissimus hier zu den Guten gehört. Wenn auch nur irgendwie. Episches Historienspiel in prachtvoller Ausstattung, erste Wahl für den Freund des asiatischen Hochglanzkinos.

Kommentare