Neues Abenteuer für Tom Gerhardt: "Die Superbullen"

Ehemalige BEM-Accounts  

Tom Gerhardt und Hilmi Sözer machen als die beiden Kölner Prolls Tommie und Mario ein drittes Mal die Gegend unsicher: In „Die Superbullen“ sind sie als Ordnungshüter unterwegs, wenn auch kurz vor der Entlassung. Ihr bislang größter Fall ist die Entführung des Geißbocks „Hennes“, dem unentbehrlichen Maskottchen des 1. FC Köln, ohne den ein Pokalsieg nicht möglich ist. Tommie und Mario ermitteln bis nach München zum FC Bayern, dem Gegner im Pokalfinale, und sorgen für einen großen Showdown in der Allianz-Arena. Die Dreharbeiten zu der Produktion von Constantin Film haben unter der Regie von Gernot Roll begonnen. Bis Mitte September finden sie in Köln und München statt. Das Drehbuch stammt von Tom Gerhardt und Franz Krause. Vor der Kamera stehen unter anderem auch Axel Stein, Thomas Heinze, Götz Otto und Anna Böttcher. Der Kinostart für die Komödie soll am 9. September 2010 sein. Um die Abenteuer der beiden Hauptfiguren Tommie und Mario ging es bereits in den beiden Vorgängerfilmen „Voll normaaal“ von 1994 und „Ballermann 6“ aus dem Jahr 1997.

Zu den Kommentaren

Kommentare