Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Tom Clancy's Gnadenlos
  4. Mit „John Wick“-Regisseur: Marvel-Star hat jetzt eigenes Actionfilm-Franchise

Mit „John Wick“-Regisseur: Marvel-Star hat jetzt eigenes Actionfilm-Franchise

Mit „John Wick“-Regisseur: Marvel-Star hat jetzt eigenes Actionfilm-Franchise
© Imago/Zuma Press

Nach einem ersten Einsatz in „Tom Clancy’s Gnadenlos“ kehrt Michael B. Jordan mit „Rainbow Six“ zurück. Regie führt hierbei „John Wick-Regisseur Chad Stahelski.

Poster Tom Clancy's Gnadenlos

Tom Clancy's Gnadenlos

Streaming bei:

Alle Streamingangebote

Mit „Tom Clancy’s Gnadenlos“ gab Michael B. Jordan („Creed – Rocky’s Legacy“) sein Debüt als John Kelly, späterer John Clark im filmischen Universum von Bestseller-Autor Tom Clancy. Inmitten der Corona-Pandemie wurde der Actionthriller von Regisseur Stefano Sollima („Sicario 2“) zwar von Paramount Pictures produziert, aber von Amazon Prime Video Ende April 2021 als Streaming-Premiere veröffentlicht.

Die Verfilmung von Tom Clancys 1993er-Roman konzentriert sich ebenso wie das Buch nicht etwa auf dessen bekannteste Romanfigur Jack Ryan, sondern auf den Mann fürs Grobe John Clark. Darin erhält das geneigte Publikum Einblick in den Werdegang des modernen Kriegers Clark vom ehemaligen Navy-Seal-Froschmann zum CIA-Agenten im sogenannten Ryanverse.

Bei einem entsprechenden Erfolg war schon immer die Rede von einer Fortsetzung, die auf dem nächsten literarischen Einsatz für John Clark im Fokus basiert. Diese dürfte vor allem Gaming-Fans ein Begriff sein: „Rainbow Six“, hierzulande unter dem Titel „Operation Rainbow“ veröffentlicht. Das Besondere an diesem 1998 veröffentlichten Roman ist die Tatsache, dass Clancy ihn von Beginn an als medienübergreifendes Projekt gemeinsam mit einem Taktik-Shooter geplant hatte. Um die Entwicklung kümmerten sich Clancy-Kumpel Doug Littlejohns und sein Team beim Studio Red Storm Entertainment, das von Clancy mitbegründet wurde.

Den Roman „Rainbow Six“ könnt ihr euch über Audible als Hörbuch reinziehen

So sind Roman und Computerspiel mit gerade einmal zwei Wochen Abstand im August 1998 veröffentlicht worden. Der Erfolg vor allem des Taktik-Shooters sorgte für ein ganzes Franchise, das bis heute besteht. Nun zurück zum Film: Wie The Hollywood Reporter berichtet, hat die besagte Fortsetzung grünes Licht bei Paramount Pictures erhalten und soll mit einem geplanten Kinostart vor Augen produziert werden. „Rainbow Six“ ist eine starke Marke und ein starker Titel; auch unabhängig davon, ob man „Tom Clancy’s Gnadenlos“ gesehen hat, dürfte dieser Actionthriller eine potenziell starke Anziehungskraft auf das actionorientierte Publikum entfalten.

Da versteht es sich von selbst, dass die Regie nur einem absoluten Profi anvertraut werden kann. Und den hat das Studio erhalten in Form von Chad Stahelski, seines Zeichens Regisseur der wahnsinnig temporeichen „John Wick“-Filme mit Keanu Reeves. Michael B. Jordan, den Marvel-Fans als Killmonger aus „Black Panther“ sowie als Johnny Storm aus „Fantastic Four“ kennen dürften, wird sich als John Clark einmal mehr zum Feldeinsatz melden.

Chad Stahelski ist demnächst mit „John Wick: Kapitel 4“ (deutscher Kinostart am 23. März 2023) in den Kinos vertreten, während Jordan sein Regiedebüt mit „Creed III“ (ab dem 2. März 2023 in den deutschen Kinos) geben wird. Welche weiteren Kino-Highlights euch 2023 erwarten, zeigen wir euch im Video.

Das ist die Handlung von „Rainbow Six“

Die Handlung zum kommenden „Rainbow Six“-Actionfilm ist zwar noch unter Verschluss, man kann aber davon ausgehen, dass sich die Verantwortlichen hier an der Vorlage orientieren dürften. Und genau das könnte interessant werden, denn diese ist ziemlich aktuell.

In Tom Clancys Thriller wird John Clark zum Leiter einer völlig neuen Antiterror-Einheit erkoren, in der auch Domingo Chavez und Alistair Stanley dienen. Schon bald bekommt es die Rainbow-Truppe mit einer steigenden Zahl an Terroranschlägen weltweit zu tun. Es stellt sich heraus, dass sie alle Teil eines Plans fanatischer Umweltaktivist*innen sind, den Großteil der Menschen auszurotten, indem ein tödliches Virus freigesetzt werden soll. Den Rest soll dann eine als Impfstoff getarnte Variante desselben Virus erledigen. Das darf nicht geschehen. Und nur Rainbow ist dazu in der Lage, die Welt zu retten.

Angesichts der jüngsten Corona-Pandemie und den damit verbundenen Verschwörungstheorien dürfte Paramount mit Sicherheit einige Änderungen vornehmen, um nicht in potenzielle Fettnäpfchen zu treten.

Die 2010er-Jahre boten einige große Actiontitel. Wie gut kennt ihr euch mit diesem Kino-Jahrzehnt aus? Testet euer Wissen:

Actionfilm-Quiz: Erkennst du die Actionkracher der 2010er-Jahre an einem Bild?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.