Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Tokyo Godfathers

Tokyo Godfathers

Kinostart: 17.11.2005

Filmhandlung und Hintergrund

Japanische Manga-Version von John Fords Western "Spuren im Sand": Drei Obdachlose finden ein verwaistes Baby und suchen die Eltern.

Drei Obdachlose, ein alternder Transvestit, ein dem Alkohol verfallener Ex-Radrennfahrer und eine elfjährige Ausreißerin, stolpern am Weihnachtsabend im nächtlichen Tokio über ein im Abfall deponiertes Bündel. Darin befindet sich ein quicklebendiges Baby und, als einziger Hinweis auf dessen mögliche Herkunft, ein paar Fotos und eine Telefonkarte. Gemeinsam macht sich das schräge Trio auf die Suche nach den Eltern und muss dabei allerhand unvorhergesehene Gefahren bestehen.

Anime-Update von John Fords Westernklassiker „Spuren im Sand„. Passend zum Fest, doch nicht unbedingt für Kinder geeignet.

Weihnachtsabend in Tokio: Drei Obdachlose finden in einer Müllhalde ein Baby - mit einer Telefonkarte und einigen Fotos als einzige Indizien, wer die Eltern sein könnten. Die alternde Drag Queen Hana freut sich über den Fund, der Ex-Rennfahrer Gin möchte diesen schnell wieder loswerden und Außreißerin Miyuki ist für alles viel zu jung - trotzdem machen sie sich gemeinsam auf die Suche nach den Erzeugern.

Bilderstrecke starten(12 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Tokyo Godfathers

Darsteller und Crew

  • Yoshiaki Umegaki
  • Aya Okamoto
  • Satoshi Kon
  • Keiko Nobumoto
  • Masao Maruyama
  • Shinichi Kobayashi
  • Masao Takiyama
  • Taro Maki
  • Katsutoshi Sugai
  • Takeshi Seyama
  • Keiichi Suzuki

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Tokyo Godfathers: Japanische Manga-Version von John Fords Western "Spuren im Sand": Drei Obdachlose finden ein verwaistes Baby und suchen die Eltern.

    „Tokyo Godfathers“ ist eine Animations-Adaption von John Fords Western „Spuren im Sand“ aus dem Jahr 1948. Definitiv kein Manga für Kinder: Neben der reichlich verstörenden Drag Queen gibt es zahlreiche Gewaltszenen, dafür aber auch einen beeindruckenden actionreichen Showdown und eine brillant animierte Kulisse von Tokio.
    Mehr anzeigen

News und Stories

  • Disney mit guten Chancen beim Animations-Oscar

    Kino.de Redaktion20.11.2003

    Gestern wurden von der Academy of Motion Picture Arts and Sciences die Filme bekannt gegeben, die für eine Nominierung in der Kategorie Animation in Frage kommen. Unter den elf Kandidaten befinden sich vier aus dem Hause Disney: Finding Nemo, Brother Bear, The Jungle Book 2 und Piglet’s Big Movie. Weiterhin sind mit Millennium Actress und Tokyo Godfathers zwei Filme des japanischen Regisseurs Satoshi Kon im Rennen. Außerdem...