1. Kino.de
  2. Filme
  3. Tödliches Kommando - The Hurt Locker
  4. News
  5. Beginn des 27. Münchner Filmfests

Beginn des 27. Münchner Filmfests

Ehemalige BEM-Accounts |

Tödliches Kommando - The Hurt Locker Poster

Am heutigen Freitag wird in München das 27. Filmfest mit der Deutschlandpremiere von Terry Gilliams „The Imaginarium of Doctor Parnassus“ eröffnet. Der Film ist der letzte, in dem der verstorbene Schauspieler Heath Ledger mitwirkte. Gilliam kommt zur Eröffnung des Filmfests nach München. Bis zum 4. Juli werden hier rund 200 Filme aus 30 Ländern gezeigt. Die Retrospektive ist dem britischen Regisseur Stephen Frears gewidmet, der auch seinen neuen Film „Chéri“ mitbringt. Michael Haneke erhält den CineMerit Award für besondere Verdienste um die Filmkunst und stellt am 4. Juli seinen Film „Das weiße Band“ vor, der in Cannes die Goldene Palme gewann. Das Filmfest ist in mehrere Reihen unterteilt, zu denen u.a. das Internationale Programm, American Independents, Nouveau Cinema Francais, Visiones Latinas, Fokus Fernost, das Kinderfilmfest und Neue Deutsche Kinofilme gehören. Im Internationalen Programm laufen zum Beispiel Oliver Hirschbiegels „Five Minutes of Heaven“ und Kathryn Bigelows „Tödliches Kommando“, in der Reihe American Independents werden u.a. Steven Soderberghs „The Girlfriend Experience“ und die Actionkomödie „Black Dynamite“ von Scott Sanders gezeigt. In der Reihe Neue Deutsche Kinofilme wird Andreas Dresens neue Komödie „Whisky mit Wodka“ als Weltpremiere gezeigt. In dem Drama „Es kommt der Tag“ von Regisseurin Susanne Schneider spielt Iris Berben eine ehemalige Terroristin der 68-er Generation. Der Dokumentarfilm „Die Anwälte - Eine deutsche Geschichte“ von Birgit Schulz beleuchtet die Karrieren der ehemaligen APO-Anwälte Otto Schily, Horst Mahler und Hans-Christian Ströbele. Weitere Informationen gibt es unter: http://www.filmfest-muenchen.de

Zu den Kommentaren

News und Stories

  • J. C. Chandor an der Grenze

    Der Regisseur von "Der große Crash" , "All Is Lost" und "A Most Violent Year" soll bei "Triple Frontier" über das organisierte Verbrechen Regie führen.

    Alexander Jodl  
  • Superwoman für "Wonder Woman" gesucht

    Superwoman für "Wonder Woman" gesucht

    Gal Gadot wird in den hautengen Anzug schlüpfen. So weit, so gut. Doch auch die Regieanweisungen sollen wohl von einer Frau kommen. Nur welcher?

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Teresa Palmer im Gefährliche Brandung-Remake

    Teresa Palmer, die attraktive Schauspielerin aus der Zombie-Satire Warm Bodies, darf sich auf eine Rolle im Remake des Surfer-Kultfilms Gefährliche Brandung freuen. Passionierten Wellenreitern wie Cineasten ist Gefährliche Brandung, das Frühwerk der Oscar-prämierten Regisseurin Kathryn Bigelow (Tödliches Kommando - The Hurt Locker) sicherlich ein Begriff. Im Original lieferten sich 1991 Keanu Reeves als Undercover-FBI-Agent...

    Kino.de Redaktion  

Kommentare