Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Todsünde
  4. ZDF: Drehstart "Idylle der Hyänen" von Matti Geschonneck

ZDF: Drehstart "Idylle der Hyänen" von Matti Geschonneck

Ehemalige BEM-Accounts |

Todsünde Poster

In dieser Woche beginnen in München und Umgebung die Dreharbeiten zu dem ungewöhnlichen Krimi mit Thrillerelementen: „Idylle der Hyänen“. Das Drehbuch schrieb Hannah Hollinger („Liebe nach dem Tod“) nach dem gleichnamigen Bestsellerroman von Friedrich Ani („German Angst“). Die Regie hat der renommierte Matti Geschonneck („Mord am Meer“, „Die Nachrichten“, „Duell in der Nacht“) übernommen. Die Hauptrolle spielt Hanns Zischler, der mit Wim Wenders’ „Im Lauf der Zeit“ und Rudolf Thomes „Berlin Chamissoplatz“ berühmt wurde und zuletzt unter anderem in dem Kinothriller „Munich“ von Steven Spielberg brillierte. In weiteren Rollen sind Christoph Waltz, Matthias Brandt, Lisa Maria Potthoff, Sissy Höfferer und Hans Michael Rehberg zu sehen.

Zum Inhalt: Im winterlichen München muss Kommissar Polonius Fischer (Hans Zischler) den Mord an einer jungen Frau aufklären. Die Leiche wurde in einem verschlossenen Schrank in der Tiefgarage eines anonymen Wohnblocks gefunden. Die Frau ist schnell identifiziert, doch wo ist die siebenjährige Tochter des Opfers, die ebenfalls verschwunden ist? Es gilt einen Mörder zu finden, aber noch dringender ein Kind, das vielleicht noch lebt. Bei den Ermittlungen stoßen Fischer und seine sieben „Apostel“ auf eine Wand von Gleichgültigkeit und Kälte.

Der Film erzählt die Suche nach den Gründen eines Verbrechens als Suche nach den dunkelsten Kräften des menschlichen Handelns. Dabei behält Fischer, der nicht an einfache Lösungen glaubt, leider recht. Vielleicht vermag er das Böse ja besser zu begreifen, weil er weiß, dass es nicht nur ein polizeiliches Problem ist. Denn Polonius Fischer war früher einmal Mönch, kehrte jedoch dem Kloster vor 14 Jahren von einem Tag auf den anderen den Rücken und legte die Mönchskutte ab. Aber Christ ist Fischer dennoch geblieben – nur eben ein seltsamer. Doch auch mitten im Leben fand er keine Antworten auf seine Fragen. Nun ist Fischer schon lange Kriminalkommissar und fragt sich noch immer: Was ist der Ursprung von Gut und Böse in jedem einzelnen Menschen?

Es produziert Network Movie Köln, Reinhold Elschot. Die Redaktion im ZDF hat Daniel Blum.

News und Stories

  • ZDF: Drehstart "Idylle der Hyänen" von Matti Geschonneck

    In dieser Woche beginnen in München und Umgebung die Dreharbeiten zu dem ungewöhnlichen Krimi mit Thrillerelementen: „Idylle der Hyänen“. Das Drehbuch schrieb Hannah Hollinger („Liebe nach dem Tod“) nach dem gleichnamigen Bestsellerroman von Friedrich Ani („German Angst“). Die Regie hat der renommierte Matti Geschonneck („Mord am Meer“, „Die Nachrichten“, „Duell in der Nacht“) übernommen. Die Hauptrolle spielt Hanns...

    Ehemalige BEM-Accounts