Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Today You Die
  4. Steven Seagal: Gegenklage in Produktionsstreit

Steven Seagal: Gegenklage in Produktionsstreit

Kino.de Redaktion |

Today You Die Poster

Schauspieler Steven Seagal hat sich nun gegen die Anklage verteidigt, er habe den Dreh der Actionfilme “Today You Die” und “Mercenary” absichtlich aufgehalten, indem er zu spät am Set erschienen und zu früh wieder gegangen sei. Außerdem wurde ihm vorgeworfen, er habe sich in Sachen des Drehbuchs eingemischt und die Crew bei den Dreharbeiten gestört. Aufgrund dadurch entstandener Schäden wurde er nun vom Produktionsteam auf 14 Millionen Dollar Schadenersatz verklagt. Doch Seagal reichte eine Gegenklage ein, und behauptet, ihm stünden noch 835.000 US-Dollar Gage zu. Er sei der Meinung, die Produzenten saugten sich die vorgebrachten Anschuldigungen aus den Fingern, um ihn nicht auszahlen zu müssen.

Zu den Kommentaren

News und Stories

  • Steven Seagal: Gegenklage in Produktionsstreit

    Schauspieler Steven Seagal hat sich nun gegen die Anklage verteidigt, er habe den Dreh der Actionfilme “Today You Die” und “Mercenary” absichtlich aufgehalten, indem er zu spät am Set erschienen und zu früh wieder gegangen sei. Außerdem wurde ihm vorgeworfen, er habe sich in Sachen des Drehbuchs eingemischt und die Crew bei den Dreharbeiten gestört. Aufgrund dadurch entstandener Schäden wurde er nun vom Produktionsteam...

    Kino.de Redaktion  
  • Millionen-Klage gegen Steven Segal?

    Gewissermaßen wegen ungebührlichem Verhalten während des Drehs muss Schauspieler Steven Segal möglicherweise rund 14 Millionen US-Dollar Strafe zahlen. Ihm wird vorgeworfen, die Dreharbeiten zu zwei Filmen durch wiederholtes verspätetes Erscheinen am und vorzeitigem Verlassen des Drehorts , Streitereien mit der Crew, und Missachtung des Scripts mutwillig verzögert zu haben. Dafür wurde er nun von der Produktionsfirma...

    Kino.de Redaktion  

Kommentare