To verdener Poster

Dänemark schickt Sektendrama ins Oscar-Rennen

Ehemalige BEM-Accounts  

Dänemark schickt sein Zeugen-Jehovas-Drama „Worlds Apart“ in das Rennen um den Oscar für den besten fremdsprachigen Film. 96 Länder sind bis zum 1. Oktober eingeladen, einen Beitrag einzureichen und die veranstaltende Academy of Motion Picture Arts & Sciences wird am 22. Januar 2009 die ausgewählten Nominierungen bekanntgeben. Die Oscarverleihung findet am 22. Februar statt. „Worlds Apart“ von Regisseur Niels Arden Oplev („Der Traum“) erzählt nach einem wahren Fall die Geschichte der 17-jährigen Sara, die mit ihrer Familie zu den Zeugen Jehovas gehört. Sie verliebt sich in einen jungen Mann, der außerhalb dieser Glaubensgemeinschaft steht. Sie wird dazu gedrängt, sich zwischen ihrer Liebe und dem Glauben zu entscheiden. Der Film startete in Dänemark im Februar und war zuvor schon auf der Berlinale gezeigt worden.

News und Stories

Kommentare