Mit der romantischen Teenie-Komödie „To All The Boys I’ve Loved Before“ hat Netflix einen großen Hit gelandet. Die Dreharbeiten für die Fortsetzungen laufen auf Hochtouren.

Nach „The Kissing Booth“ und „The End of the F***ing World“ brachte Netflix mit der Filmadaption von Jenny Hans Roman „To All The Boys I’ve Loved Before“ den nächsten großen Teenie-Hit heraus.

Bilderstrecke starten(9 Bilder)
Die besten Teenie-Komödien auf Netflix

Die Geschichte von „To All the Boys I’ve Loved Before“ handelt von der Highschool-Schülerin Lara Jean Covey (Lana Condor). Sie war schon fünf Mal unglücklich verknallt, traute sich aber nie, ihre Gefühle zu offenbaren. Stattdessen schrieb sie ihre Gedanken in geheimen Liebesbriefen nieder, die den Empfänger nie erreichen sollten. Doch eines Tages sind die Briefe verschickt und Laras Liebesleben kommt gehörig in Schwung.

Die zuckersüße Romcom hat nicht nur das Publikum überzeugt, sondern auch die Kritiker begeistert. 96 % auf Rotten Tomatoes und 7,3 bei IMDb.com ist kein schlechter Schnitt für eine Liebeskomödie.

„TATBILB 2“: Weiterer Verehrer mischt Laras & Peters Beziehung auf!

Am Ende des ersten Teils sehen Lara und Peter einer gemeinsamen Zukunft entgegen, doch dann steht ein weiterer früherer Schwarm vor ihrer Tür: John Ambrose McLaren! Gespielt wurde er in dieser kurzen Sequenz von Jordan Burtchett. Seit Netflix im Dezember 2018 das Sequel bestätigt hat, wurde spekuliert, ob Burtchett für seine Rolle zurückkehren wird. Wie Entertainment Weekly nun berichtet, wird Jordan Fisher (bekannt aus „Teen Wolf“ und „Liv & Maddie“) seine Rolle übernehmen. In diesem kurzen Twitter-Video könnt ihr euch einen ersten Eindruck von dem jungen Schauspieler machen:

Wie wir mittlerweile wissen, wird McLaren im zweiten Teil eine wichtige Rolle spielen. Der charismatische Schauspieler soll Laras und Peters Beziehung mit seinem Charakter gehörig aufmischen und wer weiß, vielleicht muss sich Lara am Ende zwischen zwei Männern entscheiden?

Jordan Fisher kann nicht nur vor der Kamera mit seinem Charisma überzeugen, sondern auch auf der Bühne mit seiner Stimme: Für den „Vaiana“-Soundtrack sang er bereits bei einem Song mit und er wird auch für „Toy Story 4“ zum Mikrofon greifen. Mit ein bisschen Glück können wir uns auch in „To All The Boys I’ve Loved Before 2“ auf eine Gesangseinlage von ihm freuen.

Wann startet der 2. Teil auf Netflix?

Wie wir dem Twitter-Video entnehmen können, laufen die Dreharbeiten bereits auf Hochtouren. Was den Start auf Netflix angeht, gibt es allerdings noch keine konkreten Informationen. Wir vermuten, dass der zweite Teil frühestens ein Jahr nach dem ersten, also im August 2019, erscheinen wird, uns aber spätestens 2020 in Deutschland zur Verfügung steht.

Womöglich könnte der Netflix-Hit auch noch einen dritten Film erhalten, denn auch die Buchvorlage besteht aus drei Teilen: „“, „“ und „“. Somit gibt es genügend Stoff für eine potenzielle Trilogie.

Falls ihr mal wieder nicht wisst, was ihr euch als nächstes bei Netflix anschauen sollt, haben wir hier ein paar Film- und Serien-Tipps für euch:

Bilderstrecke starten(13 Bilder)
Netflix-Highlights im April: Unsere Film- und Serienfavoriten

 

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare