Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Times of War: 1881-2001

Times of War: 1881-2001

Filmhandlung und Hintergrund

Sammlung mit fünf Kriegsfilmen.

„Der Adler ist gelandet“: Ein deutsches Himmelfahrtskommando soll den britischen Premier Churchill entführen. „Im Westen nichts Neues“: Paul und seine Klassenkameraden melden sich während des Ersten Weltkriegs freiwillig für die Westfront. „Die vier Federn“: Ein der Feigheit bezichtigter Engländer kämpft als arabischer Rebell verkleidet in der afrikanischen Wüste. „Wir waren Helden“: Der erfahrene Colonel Moore muss mit ansehen, wie während des Vietnamkrieges der Feind und das Dschungeldickicht jegliche Überlegenheit der Amerikanischer zunichtemachen. „Tödliches Kommando - The Hurt Locker“: Ein Team von Bombenexperten wird während des Irakkriegs in ein Katz- und Maus-Spiel verwickelt.

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Times of War: 1881-2001: Sammlung mit fünf Kriegsfilmen.

    Fünf Kriegsfilme, die von fünf verschiedenen Kriegen handeln: „Die vier Federn“ führt zurück in den Kolonialkrieg im Sudan in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts, das TV-Remake von „Im Westen nichts Neues“ spielt während des Ersten Weltkrieges, das fiktive Himmelfahrtskommando von „Der Adler ist gelandet“ soll sich im Zweiten Weltkrieg abgespielt haben, „Wir waren Helden“ zeigt Mel Gibson im Vietnamkrieg und Kathryn Bigelow bietet mit „The Hurt Locker“ einen intensiven Irakkriegsfilm.
    Mehr anzeigen