1. Kino.de
  2. Filme
  3. Tiger & Dragon
  4. News
  5. "Tiger & Dragon"-Sequel wird Netflix erster Kinofilm!

"Tiger & Dragon"-Sequel wird Netflix erster Kinofilm!

Ehemalige BEM-Accounts |

Tiger & Dragon Poster

Ang Lees Actioner „Tiger & Dragon“ erhält 15 Jahre später eine Fortsetzung - und der US-Streamingdienst Netflix bringt damit erstmals einen Spielfilm in die Kinos.

Netflix wagt sich ins Filmgeschäft: Das ursprünglich als DVD-Verleih gestartete US-Unternehmen bietet seit mehreren Jahren erfolgreich Online-Streaming an - seit kurzem auch in Deutschland. Darüber hinaus produziert es inzwischen auch eigene preisgekrönte Serien, wie „House of Cards“. Nun folgt der Schritt ins Kino.

„Tiger & Dragon“-Sequel mit Donnie Yen und Michelle Yeoh

Mit dem asiatischen Actionfilm Crouching Tiger, Hidden Dragon: The Green Legend als Fortsetzung von Ang Lees Actioner Tiger & Dragon aus dem Jahr 2000 übernimmt Netflix erstmals selbst den US-Kinoverleih für einen Spielfilm. Der Film kommt als Weinstein Produktion daher. Nach Ang Lees Kinohit erzählt das Martial-Arts-Epos jedoch eine eigene Geschichte, basierend auf der Buchvorlage „Iron Knight, Silver Vase“ der Crane-Iron-Reihe von Wang Du Lu. Unter der Regie von Yuen Woo-ping („Iron Monkey“, „Wing Chun“) spielen Donnie Yen („Ip Man“, „Blade II“), Michelle Yeoh („Die Geisha“), Roger Yuan („Batman Begins“, „Skyfall“) und Chris Pang („I, Frankenstein“) mit. Dabei bekommen Fans wie bereits im Originalfilm reichlich akrobatische Kampfszenen zu Gesicht.

Ein Starttermin ist für den 28. August 2015 geplant. Ob der Film auch in den deutschen Kinos gezeigt wird, oder auf dem deutschen VoD-Portal von Netflix angeboten wird, ist noch nicht bekannt.

Zu den Kommentaren

News und Stories

  • Ang Lee steigt in den Ring

    Ang Lee steigt in den Ring

    Der Oscar-Preisträger wird eine filmische Verbeugung vor den großen Box-Legenden der 70er Jahre inszenieren.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Keanu Reeves plant Regiedebüt

    Keanu Reeves plant Regiedebüt

    "Man of Tai Chi" wird nicht nur die erste Regiearbeit des "Matrix"-Stars, er hat auch das Drehbuch verfasst. Und den Bösewicht spielt er auch.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Streit um Charlize Therons "Alien"-Einstieg

    Streit um Charlize Therons "Alien"-Einstieg

    Teure Filme brauchen einen Star. Deshalb soll Charlize Theron bei "Alien" einsteigen. Doch Ridley Scott setzt auf "Millenium"-Star Noomi Rapace.

    Ehemalige BEM-Accounts  

Kommentare