Natalie Portman spielt Jackie Kennedy

Ehemalige BEM-Accounts |

Thor: Tag der Entscheidung Poster

Das Attentat auf John F. Kennedy war schon oft Thema für spannende Polit-Thriller. Doch jetzt soll seine Witwe zum Zentrum des Geschehens werden.

Elegant wie Jackie Kennedy: Natalie Portman Bild: Kurt Krieger

Der 22. November 1963 sollte das Leben von Jackie Kennedy mit einem Schlag verändern. An diesem Tag wurde ihr Mann, der damalige US-Präsident, in Dallas auf der Rückbank eines Cabrios direkt neben ihr erschossen. Die Umstände des Anschlags, die Suche nach dem Attentäter, diverse Verschwörungstheorien - alles wurde bereits filmisch verarbeitet, sogar mehrfach.

Doch wie es der First Lady nach dem schrecklichen Attentat erging, interessierte bisher eher wenig. In „Jackie“ sollen nun mit Natalie Portman in der Hauptrolle die ersten vier Tage nach dem Anschlag beleuchtet werden und wie Jackie Kennedy privat und in der Öffentlichkeit mit der Tragödie umging.

Regie führt der Chilene Pablo Larrain, der für seinen Film „No“ bereits eine Oscar-Nominierung verbuchen kann. Als Produzent ist Darren Aronofsky an Bord, der Natalie Portman mit „Black Swan“ bereits zu ihrem ersten Oscar verholfen hat.

Natalie Portman kämpft für Frauenrechte

Bilderstrecke starten(24 Bilder)
Marvel Cinematic Universe: Die besten Easter Eggs aus den Superhelden-Filmen

Politisch unterwegs ist Natalie Portman auch in „On the Basis of Sex“. Darin spielt sie die Frauenrechtlerin und spätere Richterin am Supreme Court Ruth Bader Ginsberg. Etwas unterhaltsamer geht es wohl erst wieder in „Thor: Ragnarok“ zu. Auch wenn ihr Mitwirken bisher nicht offiziell bestätigt ist, dürfte die Chance auf eine Rückkehr als Jane Foster gut stehen.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Film-News
  4. Thor: Tag der Entscheidung
  5. Natalie Portman spielt Jackie Kennedy