Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Thor 4: Love and Thunder
  4. News
  5. MCU-Regisseur war selbst überrascht: „Thor 4“ könnte zum verrückten Marvel-Film werden

MCU-Regisseur war selbst überrascht: „Thor 4“ könnte zum verrückten Marvel-Film werden

MCU-Regisseur war selbst überrascht: „Thor 4“ könnte zum verrückten Marvel-Film werden
© Disney

Taika Waititis Fortsetzung „Thor 4: Love and Thunder“ soll laut einem Marvel-Künstler so verrückt sein, dass der Regisseur selbst nicht glauben kann, einen solchen Film drehen zu dürfen.

Poster

Mit „Thor 4: Love and Thunder“ könnte uns einer der verrückten Filme des Marvel Cinematic Universe (MCU) erwarten und das haben die Fans vor allem Taika Waititi zu verdanken, der der Reihe frischen Wind brachte. Nachdem „Thor: The Dark Kingdom“ nicht so richtig überzeugte, befand sich der nordische Gott in einer kleinen Krise, doch mit Waititis „Thor: Tag der Entscheidung“ begeisterte die Figur wieder die Zuschauer*innen im Kino.

Für Marvel-Fans ist Disney+ natürlich ein Muss. Hier könnt ihr euch ein Abo sichern

Dabei ist der Film vor allem mit einem verrückten Stil und kreativen Szenen aufgefallen, wenn es aber nach dem Marvel-Künstler Andy Park geht, wird „Thor 4: Love and Thunder“ den dritten Teil sogar übertreffen und die Fans in den Lichtspielhäusern umhauen. In einem Interview mit Screen Rant verrät Park, dass der vierte Teil für einige Überraschungen sorgen wird:

„Es gibt einen Grund, warum es seit über einem Jahrzehnt erfolgreiche Filme gibt und warum dieses Franchise wächst. ‚Thor: Love and Thunder‘ trifft genau diesen Punkt, da er einfach die Grenzen dessen überschreitet, was bequem ist und was erwartet wird.“

Das MCU war schon immer für verrückte Ideen zu haben und mit „Thor 4: Love and Thunder“ könnte das Franchise sich erneut überbieten. Was ihr sonst so über die Marvel-Filme schon immer wissen musstet, erfahrt ihr in unserem Video:

Die 10 krassesten Fakten zum MCU

„Thor 4: Love and Thunder“ wird einzigartig

Über „Thor 4: Love and Thunder“ ist inhaltlich noch nicht viel bekannt, deswegen warten Fans sehnsüchtig auf einen ersten Teaser-Trailer, der hoffentlich einige der vielversprechenden Szenen zeigen wird. Aus diesem Grund ist es auch äußerst spannend, zu hören, was der Marvel-Künstler zu erzählen hat, zumal er regelrecht von Taika Waititis Film schwärmt:

„Ich glaube, Taika hat in einem Interview gesagt, dass er überrascht ist, dass er tatsächlich… er sollte keinen Film wie diesen machen dürfen. Und ich verstehe es. Dieser Film ist völlig irre. Er macht so viel Spaß. Und ich kann es kaum erwarten, dass ihn alle zu sehen bekommen. Weil es so viel Spaß gemacht hat, an so vielen Charakteren zu arbeiten und sie zu entwerfen und wichtige Einzelbilder dafür zu machen. Also, es wird ein guter Film. Es wird Spaß machen.“

Das klingt ziemlich vielversprechend und macht definitiv Lust auf mehr. Zwar wissen wir kaum etwas über die Handlung, aber zumindest steht die Rückkehr von Jane Foster (Natalie Portman) fest, die im vierten Teil zum MCU zurückkehrt und diesmal zu Mighty Thor wird. Zudem sollen auch die Guardians of the Galaxy im Marvel-Film mitmischen und als Gegner bekommen es die beiden Thors mit Gorr dem Götterschlächter (Christian Bale) zu tun. Das verrückte Spektakel erwartet uns ab dem 6. Juli 2022 in den deutschen Kinos.

Wie gut kennt ihr euch mit weiteren Marvel-Charakteren aus? Findet es hier in unserem Quiz heraus:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.