Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Thor 4: Love and Thunder
  4. News
  5. Nicht nur deutlich verrückter: So unterscheidet sich „Thor 4“ vom MCU-Vorgänger

Nicht nur deutlich verrückter: So unterscheidet sich „Thor 4“ vom MCU-Vorgänger

Nicht nur deutlich verrückter: So unterscheidet sich „Thor 4“ vom MCU-Vorgänger
© Disney

„Thor: Love and Thunder“ soll deutlich verrückter werden als der dritte Solofilm des Donnergotts. Außerdem soll es eine wirklich emotionale Geschichte geben.

Poster

Thor 4: Love and Thunder“ wird der nächste Film aus dem Marvel Cinematic Universe (MCU) unter der Regie von Taika Waititi werden. Wie schon „Thor: Tag der Entscheidung“ soll auch der vierte „Thor“-Film bunt und verrückt werden. Allerdings soll die neueste Geschichte rund um Thor (Chris Hemsworth), Jane Foster (Natalie Portman) und Valkyrie (Tessa Thompson) auch eine ganze Menge Herz haben.

Bei Disney+ gibt es fast das ganze MCU: Holt euch jetzt ein Abo und genießt die große Auswahl an Filmen und Serien

Regisseur und Drehbuchautor Waititi hat mit dem Empire-Magazin gesprochen und verraten, dass „Thor 4: Love and Thunder“ noch einige Überraschungen bereithalten wird:

„Er unterscheidet sich sehr von ‚Tag der Entscheidung‘. Er ist verrückter. Ich verrate euch, was anders ist. Es wird diesmal viel mehr Emotionen in dem Film geben. Und eine ganze Menge mehr Liebe. Und eine ganze Menge mehr Donner. Und eine ganze Menge mehr Thor, wenn ihr die Fotos gesehen habt.“

Welche Easter Eggs sich in den bisherigen Marvel-Filmen versteckt haben, erfahrt ihr im Video:

23 Easter Eggs aus dem Marvel Universum

So verrückt soll „Thor: Love and Thunder“ werden

Der Film scheint also das zu halten, was der Titel verspricht. Wieviel Thor wir in dem Marvel-Film zu sehen bekommen werden, haben schon so einige Fotos deutlich gemacht. Waititi fügt in dem Gespräch hinzu, dass „Thor 4“ der verrückteste Film ist, den er je gemacht hat:

„Wenn man alle Elemente dieses Films aufschreibt, sollte es keinen Sinn ergeben. Es ist fast so als ob er nicht gemacht werden sollte. Wenn man einen Raum betritt und sagt: ‚Ich will das und das und das.‘ Wer spielt mit? Diese Leute. Wie wird er heißen? ‚Love and Thunder‘. Ich meine, man würde danach nie wieder Arbeit bekommen. Vielleicht bekomme ich danach keine mehr.“

Besonders stolz ist der Filmemacher darauf, dass fünf Oscar-Gewinner*innen bei seinem Film mitmachen (via Digital Spy). Neben Waititi selbst, sind Matt Damon, Russell Crowe, Christian Bale und Natalie Portman dabei. Zu diesem Staraufgebot stoßen auch noch die Guardians of the Galaxy mit Star-Lord (Chris Pratt) und Co. dazu. Auch Nebula (Karen Gillan) wird wieder dabei sein und verspricht ebenfalls einen verrückten Film. Am 5. Mai 2022 soll „Thor: Love and Thunder“ dann in den Kinos starten.

Stellt euer Marvel-Wissen in unserem Quiz unter Beweis:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.