Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Thor 4: Love and Thunder
  4. News
  5. MCU-Spektakel: Darum mischt sogar James Gunn bei „Thor 4“ mit

MCU-Spektakel: Darum mischt sogar James Gunn bei „Thor 4“ mit

MCU-Spektakel: Darum mischt sogar James Gunn bei „Thor 4“ mit
© Disney

Mittlerweile ist bekannt, dass einige Figuren aus „Guardians of the Galaxy“ bei „Thor 4“ auftauchen werden. Doch wie groß ist der Einfluss von James Gunn?

Die Dreharbeiten zu „Thor 4: Love and Thunder“ haben offiziell in Australien begonnen und die Fans haben bereits interessante Details über die Marvel-Verfilmung erfahren. Die spektakulärste Neuigkeit war mit Sicherheit, dass einige Mitglieder der „Guardians of the Galaxy“-Besatzung auftauchen werden. Doch nun fragen sich Fans zurecht, wie der Auftritt der Guardians im „Thor 4“-Film letztendlich zur Handlung von „Guardians of the Galaxy 3“ führen wird.

Was die MCU-Zukunft neben „Thor 4“ noch bereit hält, seht ihr im Video:

Ab dem 23. Februar 2021 erhöht Disney+ die Preise. Hier könnt ihr euch noch schnell eine günstige Mitgliedschaft sichern

Laut James Gunn soll es daher in der Tat eine Verbindung zwischen beiden Marvel-Filmen geben, wie er selbst bei Twitter bestätigt. Bezüglich der Frage eines Twitter-Nutzers hat Gunn erklärt, dass er selbst zwar keinen großen Einfluss auf Taika Waititis „Thor“-Film hat, jedoch sprachen beide Filmemacher bereits in der Vergangenheit miteinander:

„Nicht sonderlich viel und Taika Waititi macht einen ausgezeichneten Job. Das Skript ist unglaublich. Wir haben miteinander geredet, bevor er darüber geschrieben hat, wo sich die Charaktere befinden und wo sie sein werden und er hat das Skript zu ‚Guardians of the Galaxy 3‘ gelesen. Dann habe ich sein Skript gelesen und meine Gedanken dazu geäußert“.

Diese Guardians sind bei „Thor 4: Love and Thunder“ dabei

Das Ende von „Avengers: Endgame“ hat bereits die Zusammenkunft von Thor (Chris Hemsworth) und den Guardians angekündigt. Welche Guardians wir sehen werden, ist zwar offiziell noch nicht bestätigt, jedoch verraten Fotos, dass Peter Quill / Star Lord (Chris Pratt), Nebula (Karen Gillan) und Kraglin / Rocket Racoon (Sean Gunn) einen Auftritt verbuchen werden. Möglich ist auch, dass Gunn nur als Rocket dabei sein wird.

Darüber hinaus wird uns auch die Rückkehr von Valkyrie (Tessa Thompson) bevorstehen sowie das Comeback von Jane Foster (Natalie Portman), die wir als The Mighty Thor erleben werden. Doch auch einen Neuzugang verzeichnet „Thor 4“, denn Christian Bale feiert sein Marvel-Debüt als Gorr, der Schlächter. Somit vereint Waititis Film einige große Stars und hält die Spannung und Vorfreude auf den Film entsprechend hoch. Leider müssen sich die Marvel-Unterstützer*innen noch gedulden, denn „Thor 4: Love and Thunder“ soll erst am 5. Mai 2022 in den Kinos starten.

Wie gut ihr euch mit dem Marvel Cinematic Universe (MCU) auskennt, könnt ihr hier testen:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.