Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Thor 4: Love and Thunder
  4. News
  5. Dritter Thor im MCU: Chris Hemsworth wünscht sich Debüt von Fanliebling Beta Ray Bill

Dritter Thor im MCU: Chris Hemsworth wünscht sich Debüt von Fanliebling Beta Ray Bill

Dritter Thor im MCU: Chris Hemsworth wünscht sich Debüt von Fanliebling Beta Ray Bill
© Disney

Thor-Darsteller Chris Hemsworth wünscht sich einen weiteren Thor im MCU – solange er selbst noch mitmischen darf.

Poster

Vor „Avengers: Endgame“ galt Chris Hemsworth als einer der meistgehandelten Kandidaten für einen MCU-Ausstieg. Es scheint aber vielmehr, als ob die Renaissance des Thor-Darstellers weiterhin mit Vollgas vorausgeht. In „Thor 3: Tag der Entscheidung“ wurde der Gott des Donners schließlich neu erfunden, „Avengers: Endgame“ legte in dieser Hinsicht noch eine Schippe drauf.

Der Thor-Anteil im MCU ist also bunter als je zuvor und so geht es auch in Phase 4 weiter. Natalie Portman wird in „Thor 4: Love and Thunder“ schließlich zu Mighty Thor und ebenfalls Superkräfte erhalten. Auf der ACE Comic Con Midwest (via comicbook.com) machte Chris Hemsworth allerdings deutlich, dass ihm zwei Thors immer noch zu wenig sind: Er wünscht sich endlich Beta Ray Bill im MCU!

„Das war einer der erste Comics, die ich je gelesen habe“, meinte Hemsworth über den Debüt-Comic von Beta Ray Bill. Auf die Frage, ob er sich den Fanliebling im MCU wünscht, meinte der Thor-Darsteller: „Ja, das fände ich großartig. Ich hoffe aber, dass sie mich weiter beteiligen.“ Damit spricht Hemsworth den Fans wohl aus der Seele: Ein potentiell dritter Thor soll hoffentlich nicht bedeuten, dass das Original aus dem MCU verschwindet.

Alle wichtigen Infos zu „Thor 4“ und Co. findet ihr hier:

Bilderstrecke starten(35 Bilder)
MCU Phase 4: Kinostarts der Filme, Streamingstarts der Serien und alle Infos

Wer ist Beta Ray Bill?

Comic-Leser wünschen sich schon länger, dass Beta Ray Bill endlich sein Debüt im MCU feiert. In „Thor 3“ gab es immerhin schon ein Easter Egg zu ihm: Sein Gesicht war an der Fassade der Arena auf Sakar zu sehen, wo Thor gegen Hulk kämpfte.

Bei Beta Ray Bill handelt es sich um ein künstlich zusammengezimmertes Geschöpf. Sein Verstand wurde von Wissenschaftlern in den Körper eines Bestien-artigen Aliens transferiert und sein Körper wiederum mit technischen Mitteln verstärkt, sodass er quasi ein Cyborg ist und über enorme Kräfte verfügt.

In seinem ersten Comic-Auftritt gelang es Beta Ray Bill tatsächlich, Thor von seinem Hammer Mjölnir zu trennen und diesen selbst zu schwingen, wodurch er die Macht von Thor erlangte. Trotz dieses Zwischenfalls wurde Beta Ray Bill ein Verbündeter Asgards, schließlich erwies er sich als würdig. Stormbreaker, die Axt, die Thor in „Avengers: Infinity War“ schmiedete, wurde in den Comics ursprünglich sogar für Beta Ray Bill angefertigt. Er wird zudem auch als Beta Ray Thor bezeichnet.

Bis der Fan-Wunsch wahr wird und der dritte Thor ins MCU kommt, dürfte aber noch einige Zeit vergehen. Schließlich ist Phase 4 durchgeplant und in „Thor 4: Love and Thunder“ steht Jane Foster alias Mighty Thor im Fokus. Für einen weiteren Donnergott bleibt da vermutlich kein Platz mehr. Chris Hemsworth und wir müssen uns also wohl oder übel noch ein paar Jahre gedulden.

Seid ihr fit für die MCU-Zukunft? Oder müsst ihr die bisherigen Filme nachholen? Testet euer Wissen:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.