Filmhandlung und Hintergrund

Fünf Verfilmungen von Romanen des deutschen Schriftstellers.

„Königliche Hoheit“: Eine amerikanische Millionärstochter bringt Schwung in das Leben eines schüchternen Regenten. „Die Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull“: Ein charmanter jugendlicher Bonvivant verschafft sich Zugang zu feineren Kreisen. „Buddenbrooks“: Glanz und Verfall einer Lübecker Patrizierfamilie. „Der Zauberberg“: Der Hamburger Patriziersohn Hans Castorp erliegt dem Zauber einer Kurklinik in den Schweizer Bergen. „Doktor Faustus“: Nachdem er sich mit einer Geschlechtskrankheit infiziert hat, konzentriert Komponist Adrian Leverkühn sein Leben auf die Gestaltung eines Oratoriums.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Thomas Mann Edition: Fünf Verfilmungen von Romanen des deutschen Schriftstellers.

    Fünf zwischen 1953 und 1982 entstandene Verfilmungen von Romanen von Thomas Mann, zum Teil aufwändig produziert und mit Preisen ausgezeichnet. Den Versuch, Werke des großen Schriftstellers adäquat auf der Leinwand umzusetzen, wagen für diese Sammlung Harald Braun, Kurt Hoffmann, Alfred Weidenmann, Hans W. Geißendörfer und Franz Seitz. Zu den Darstellern zählen u.a. Horst Bucholz, Ruth Leuwerik, Liselotte Pulver und Hansjörg Felmy. Als Wehrmutstropfen ist zu verzeichnen, dass Luchino Viscontis „Tod in Venedig“ nicht enthalten ist.

Kommentare