Thomas Harlan - Wandersplitter

Kinostart: 30.08.2007

Filmhandlung und Hintergrund

Dokumentarfilm über den Autor und Filmemacher Thomas Harlan, Sohn des "Hitler-Regisseurs" Veit Harlan.

Als Kind gastierte der 1929 geborene Thomas Harlan oft bei Hitler. Denn sein Vater Veit war schließlich neben Leni Riefenstahl wichtigster Regisseur des Führers - er inszenierte den berüchtigten Hetzfilm „Jud Süß„. Mit diesem Namensfluch wurde Thomas nach Kriegsende zum überzeugten Naziverfolger. Dennoch war er nicht vor eigenen Fehlern gefeit und bereut noch heute seine Zeit in der Sowjetunion. Angetrieben von der Suche nach politischen Alternativen, inszenierte er Filme und Theaterstücke, schrieb Erzählungen und Romane.

Ein talking head, der so fesselnd erzählt wie manch ein Thriller: Größere und kleinere Episoden aus dem Leben des Thomas Harlan, Sohn von Naziregisseur Veit Halran, setzen sich zur vielschichtigen „Anti-Biografie“ von Christoph Hübner („Die Champions„) zusammen.

Bilderstrecke starten(5 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Thomas Harlan - Wandersplitter

Darsteller und Crew

  • Christoph Hübner
    Christoph Hübner
  • Gabriele Voss
    Gabriele Voss

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

News und Stories

  • Neu im Kino: "Schwarze Schafe"

    In dieser Woche laufen gleich zehn neue Kinofilme an, darunter auch die bissige Komödie „Schwarze Schafe“ von Oliver Rihs über Berliner in Geldnöten. In fünf Episoden werden die einzelnen Geschichten und ihre Protagonisten erzählt, die nur ein gemeinsames Ziel verfolgen: Wie kann man mit miesen Tricks und waghalsigen Ideen an Geld kommen? „Hippie Masala“ ist eine schweizer Dokumentation über das heutige Leben der...

    Ehemalige BEM-Accounts  

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Thomas Harlan - Wandersplitter