Filmhandlung und Hintergrund

Heiter-besinnliches Männerdrama um das Sterben eines Freundes und den nicht immer ganz einfachen Umgang mit dem Unvermeidlichen. Nicht ganz einfach ist es auch, unterhaltsame Filme über das Sterben zu drehen. Newcomer Hattie Dalton nimmt die Hürde souverän und berührt den Zuschauer emotional, ohne in Sentimentalitäten abzugleiten. Benedict Cumberbatch, zuletzt der Bösewicht in „Star Trek Into Darkness“, spielt...

Der 29-jährige James leidet an Krebs im Endstadium und hat höchstens noch ein paar Monate zu leben. Bevor er das Zeitliche segnet, würde er gerne noch mal jenen Strand an der Atlantikküste besuchen, mit dem er und seine besten Freunde eine Menge Erinnerungen verbinden. Selbstverständlich tun Bill, Dave und Miles ihrem Kumpel diesen letzten Gefallen und organisieren einen Road Trip, der jedoch nicht immer so wie geplant verläuft. Tatsächlich trifft man schräge Vögel, erlebt ungeahnte Abenteuer, und gewinnt neue Einsichten.

James und seine Freunde fahren ein letztes mal gemeinsam ans Meer, denn James hat nicht mehr lange zu leben. Heiter-besinnliches Kerledrama, eine hartes Thema verpackt in ein unterhaltsames Roadmovie für romantischer Kulisse.

Bilderstrecke starten(18 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Third Star

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Heiter-besinnliches Männerdrama um das Sterben eines Freundes und den nicht immer ganz einfachen Umgang mit dem Unvermeidlichen. Nicht ganz einfach ist es auch, unterhaltsame Filme über das Sterben zu drehen. Newcomer Hattie Dalton nimmt die Hürde souverän und berührt den Zuschauer emotional, ohne in Sentimentalitäten abzugleiten. Benedict Cumberbatch, zuletzt der Bösewicht in „Star Trek Into Darkness“, spielt die Hauptrolle, und die Atlantikküste liefert eine großartige Kulisse.

Kommentare