Filmhandlung und Hintergrund

Passend zum Kinostart von „Men in Black“ rollt eine weitere außerirdische Invasion in die Videoregale, und die Credit-Zeile „Guest Starring“ weist bereits im Vorspann darauf hin, daß dies nicht der letzte Streich unter diesem Titel gewesen sein dürfte. Die Existenz von sowohl bösen als auch guten Aliens sorgt für eine gewisse Abwechslung gegenüber teureren Vorbildern wie „ID 4“ oder „Mars Attacks“, doch kommt im...

Bei einer Arktisexpedition vor einigen Jahren wurde der junge Physiker Simon Trent Augenzeuge der Ankunft eines extraterrestrischen Wesens auf der Erde, aber niemand nahm seine Berichte ernst. Nun holt ihn der unheimliche Vorfall in der US-Provinz wieder ein: In einer abgelegenen Kleinstadt stößt Trent auf seltsam veränderte Bürger und eine Anlage, die den Aliens als Basis dienen könnte. Eine junge Witwe aus der Umgebung teilt seine Befürchtung, und gemeinsam geht man dem Rätsel auf den Grund.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

So werten die User ø 0,0
5
 
Stimmen
4
 
Stimmen
3
 
Stimmen
2
 
Stimmen
1
 
Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimme)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

    Kritikerrezensionen

    • Passend zum Kinostart von „Men in Black“ rollt eine weitere außerirdische Invasion in die Videoregale, und die Credit-Zeile „Guest Starring“ weist bereits im Vorspann darauf hin, daß dies nicht der letzte Streich unter diesem Titel gewesen sein dürfte. Die Existenz von sowohl bösen als auch guten Aliens sorgt für eine gewisse Abwechslung gegenüber teureren Vorbildern wie „ID 4“ oder „Mars Attacks“, doch kommt im Gegensatz zu diesen leider auch der Humor etwas kurz. SF-Fans probieren’s in jedem Fall aus.

    News und Stories

    Kommentare