„12 Monkeys“-Regisseur Terry Gilliam hat einen neuen Film gedreht: „The Zero Theorem“. Im ersten skurrilen Trailer geht Christoph Waltz dem Sinn des Lebens nach. Ein Kinostart steht weiterhin noch aus.

In Terry Gilliams Science-Fiction-Film The Zero Theorem geht Christoph Waltz dem Sinn der menschlichen Existenz auf den Grund. Nun ist ein erster langer Trailer eingetroffen - doch seht selbst!

Terry Gilliam ist als ehemaliges Mitglied der britischen Komikertruppe „Monty Python“ bekannt für seine außergewöhnlichen Filme wie Brazil oder 12 Monkeys. Sein neustes Werk The Zero Theorem bildet hier keine Ausnahme. Oscar-Preisträger Christoph Waltz (Django Unchained) spielt darin ein exzentrisches Computergenie namens Qohen Leth, das zurückgezogen in der Ruine einer alten Kapelle lebt. Im Auftrag einer anonymen Firma beschäftigt er sich mit dem Sinn der menschlichen Existenz, auch „Zero Theorem“ genannt. Ein von seinem Helfer Bob entwickelter Anzug verschafft Qohen die Möglichkeit, seine eigene Seele zu erforschen. Bob ist jedoch kein Unterstützer Qohens, sondern der Sohn des mysteriösen Firmenvorstands Management, der seinem Nachwuchs einen Auftrag erteilt hat…

Neben Christoph Waltz sind Matt Damon, Lucas Hedges, Tilda Swindon, Melanie Thierry, Ben Wishaw und David Thewlis zu sehen. Das skurrile Drama The Zero Theorem wurde erstmals auf den Filmfestspielen von Venedig im vergangenem Herbst vorgestellt. Dennoch steht bisher noch kein Kinostart weder für die USA noch für Deutschland fest.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare