Filmhandlung und Hintergrund

Zwei außergewöhnliche Sportler-Dramen von Clint Eastwood und Darren Aronofsky.

„Million Dollar Baby“: Die etwa 30-jährige Kellnerin Maggie hat es sich in den Kopf gesetzt, Boxerin zu werden. Mit großer Hartnäckigkeit bringt sie den widerwilligen Boxveteranen Frankie Dunn dazu, sie unter seine Fittiche zu nehmen. „The Wrestler“: Der abgetakelte Wrestler Randy „The Ram“ Robinson erhält nach einem Herzinfarkt von seinem Arzt die Mitteilung, dass sein nächster Kampf sein letzter sein könnte. Er versucht, ein neues Leben jenseits des Rings zu führen, erhält dann aber das Angebot für einen großen Revanchekampf gegen seinen Erzfeind.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • The Wrestler / Million Dollar Baby: Zwei außergewöhnliche Sportler-Dramen von Clint Eastwood und Darren Aronofsky.

    Zwei außergewöhnliche Sportlerdramen von Clint Eastwood und Darren Aronofsky, die sich von entgegengesetzten Richtungen ihrem Thema nähern: Während sich in Eastwoods mit vier Oscars ausgezeichnetem „Million Dollar Baby“ Hilary Swank eisern nach oben kämpft, hat Mickey Rourke in Aronofskys „The Wrestler“ seine Erfolgszeiten schon lange hinter sich. Gemeinsam ist beiden Filmen, dass sie nicht in Jubel-Trubel-Heiterkeit enden.

Kommentare