Golden Globes 2014: "12 Years a Slave" als Favorit - Daniel Brühl für "Rush" nominiert

Ehemalige BEM-Accounts |

The Wolf of Wall Street Poster

Die Nominierungen für die Golden Globe Awards 2014 sind bekannt. Zu den großen Favoriten gehören diesmal „12 Years a Slave“ und „American Hustle“ mit jeweils insgesamt sieben Nomnierungen. Im Bereich TV gehen „House of Cards“ und Steven Soderberghs „Liberace - Zuviel des Guten ist wundervoll“ ins Rennen um die begehrte Auszeichnung. Auch drei Deutsche sind dabei: Daniel Brühl für „Rush“, Michael Fassbender und Komponist Hans Zimmer für „12 Years a Slave“.

The Hollywood Foreign Press Association haben heute die Nominierungen für die 71. Golden Globe Awards in Los Angeles bekannt gegeben. Im Bereich Film gehen das Sklavendrama 12 Years a Slave von Steve McQueen mit insgesamt sieben Nominierungen ins Rennen um den begehrten Film- und Fernsehpreis, gleichauf mit der Gaunerkomödie American Hustle von David O. Russell. Im TV-Bereich konkurriert die Serie House of Cards mit dem in den USA als TV-Film gezeigtes Biopic Liberace - Zuviel des Guten ist wundervoll von Steven Soderbergh mit jeweils fünf Nominierungen als vielversprechende Favoriten um eine Auszeichnung.

Darüber hinaus ist auch Ron Howards Sportfilm Rush - Alles für den Sieg mit Chris Hemsworth und Daniel Brühl als Bester Film dabei. Daniel Brühl wird sogar als „Bester Nebendarsteller“ mit einer Nominierung bedacht. Mit Schauspieler Michael Fassbender für seine Rolle in 12 Years a Slave und der für die Musik zu 12 Years a Slave verantwortliche Komponist Hans Zimmer sind in diesem Jahr gleich drei Deutsche im Rennen.

Weitere Anwärter auf einen Golden Globe als „Bester Film“ sind Captain Phillips, Gravity, Philomena, Her, Inside Llewyn Davis, Nebraska und The Wolf of Wall Street. In der Kategorie „Beste Serie“ dürfen sich neben House of Cards, Breaking Bad, Downton Abbey, The Good Wife, Masters of Sex, The Big Bang Theory, Brooklyn Nine-Nine, Girls, Modern Family und Parks and Recreation Hoffnungen auf eine Auszeichnungen machen. Als „Beste Mini-Serie oder TV-Film“ sind American Horror Story: Coven, „Dancing on the Edge“, Top of the Lake und White Queen für einen Golden Globe nominiert. Bemerkenswerterweise wurden in diesem Jahr die mehrfach ausgezeichneten Serien „Homeland“ und „Mad Men“ nicht berücksichtigt.

Wer nun den begehrten Preis in Empfang nehmen darf, entscheidet sich bei der feierlichen Preisverleihung am 12. Januar 2014. Durch den Gala-Abend führen erneut die beiden Schauspielerinnen und Comedians Tina Fey und Amy Poehler.

Bildergalerie: Golden Globe Awards 2014: Die Nominierten

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Film-News
  4. The Wolf of Wall Street
  5. Golden Globes 2014: "12 Years a Slave" als Favorit - Daniel Brühl für "Rush" nominiert