Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. The Witch
  4. News
  5. Wie „Game of Thrones“: Mystisch-düstere Bilder im ersten Trailer zu „The Green Knight“

Wie „Game of Thrones“: Mystisch-düstere Bilder im ersten Trailer zu „The Green Knight“

Hy Quan Quach |

© A24

Dave Patel macht sich in Regisseur David Lowerys „The Green Knight“ auf den Weg, sich dem Grünen Ritter zu stellen. Und das in formvollendeter Schönheit, wie der erste Trailer zeigt.

A24, das gefeierte Independent-Studio hinter Werken wie „The Witch“, „Ex Machina“, „Moonlight“, „Lady Bird“ und „Hereditary – Das Vermächtnis“, um nur einige zu nennen, gilt schon lange als die Zukunft des Storytellings auf Zelluloid. Es ist, wenn man so will, das Bindeglied zwischen den traditionellen Hollywood-Studios, die fast nur noch große Blockbuster für maximale Einnahmen produzieren, und den Streamingdiensten, die als das neue Zuhause für anspruchsvolle Unterhaltung gelten. Die und eben das New Yorker Studio A24.

Und diesem Ruf dürfte das Studio mit „The Green Knight“ erneut gerecht werden. Regisseur David Lowery, der bereits mit „A Ghost Story“ für Aufsehen sorgten konnte, macht sich mit seinem neuen Film auf, die Artuserzählung Von Sir Gawain und dem Grünen Ritter auf eine Art und Weise zu erzählen, die ihm ganz eigen ist: bildgewaltig, symbolträchtig, düster und mit einer anziehenden Emotionalität. Das verspricht zumindest der allererste veröffentlichte Trailer. Und der trifft auf einen Nerv: Mittelalter-Serien mit Fantasy-Elementen sind in den letzten Jahren enorm erfolgreich gewesen; sei es „Game of Thrones“ oder auch nun „The Witcher“. Und der Grüne Ritter in Lowerys Film erinnert doch irgendwo ein wenig an einen weißen Wanderer, oder?

Euch ist nach Fantasy? Dann dürft ihr euch diese zehn Netflix-Serien nicht entgehen lassen:

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
Die 10 besten Fantasy-Serien auf Netflix

Dev Patel auf einer Quest

In der Artuserzählung eines bis heute unbekannten Verfassers fordert ein gänzlich grüner Koloss von einem Ritter König Artus und seine Tafelrunde heraus. Mit seiner Axt soll einer aus der Runde einen Schlag gegen ihn ausführen. Sollte er überleben, so werde er den Schlag ein Jahr darauf erwidern. Anstelle von Artus schlägt allerdings sein Neffe Gawain zu. Obwohl der Grüne Ritter daraufhin den Kopf verliert, stirbt er nicht. Bevor er von dannen zieht, erinnert er die Anwesenden daran, dass ihn Gawain in einem Jahr in der Grünen Kapelle aufsuchen soll. Dort werde er seinen Schlag erwidern. Bald ein Jahr darauf bricht Gawain auf und erwartet nicht, lebend zurückzukehren.

In der offiziellen Synopsis ist davon die Rede, dass Gawain auf seinem Weg einigen Gefahren begegnen wird, darunter Diebe, Geister und sogar Riesen. Es ist also zu erwarten, dass sich Lowery nicht sklavisch an die Vorlage hält.

Neben Dev Patel („Slumdog Millionaire“) spielen in Regisseur Lowerys Film in weiteren Rollen auch Alicia Vikander („Tomb Raider“), Joel Edgerton („The King“), Sean Harris („Macbeth“) und Ralph Ineson („The Witch“) mit. In den USA startet „The Green Knight“ am 29. Mai 2020 in den Kinos, ein deutscher Starttermin steht noch aus.

In den letzten Jahren beherrschte die HBO-Hitserie „Game of Thrones“ das Fernsehen. Wie gut kennt ihr euch mit der Serie aus? Testet euch:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare