1. Kino.de
  2. Filme
  3. The Witch
  4. News
  5. The Witch 2: Wird es eine Fortsetzung geben?

The Witch 2: Wird es eine Fortsetzung geben?

Author: Gregor ElsholzGregor Elsholz |

Der atmosphärische Horrorfilm „The Witch“ war 2016 ein Überraschungs-Erfolg. Können sich Fans auf eine Fortsetzung freuen?

Schaut euch hier an, für welche Stars der Horror-Dreh zur Hölle wurde:

Die Gruselgeschichte setzt auf subtile und folkloristische Pinselstriche, um ein verstörendes Schreckensgemälde zu zeichnen. Der Film spielt im Jahr 1630 zur Zeit der Kolonialisierung in Amerika und handelt von einer Familie, die kurz nach der Ankunft aus ihrer puritanischen Pilgerkolonie verstoßen wird. Also siedelt sich die strenggläubige Familie außerhalb der Gemeinde am Waldrand an, doch schon bald wird klar, dass sie dort nicht alleine sind. „The Witch“ konnte sowohl bei Kritikern als auch beim Publikum mit atmosphärischem Horror punkten, eine Fortsetzung ist aber leider trotzdem nicht zu erwarten. Hier erfahrt ihr, warum kein Sequel geplant ist.

The Witch 2: Was gegen die Fortsetzung spricht

Die Horror-Vision des Regisseurs Robert Eggers beeindruckt trotz des vergleichsweise langsamen Erzähltempos mit dem Grauen, das Szene für Szene ohne billige Effekthascherei weiter anwächst. „The Witch“ zeigt, wie die ausgestoßene, siebenköpfige Familie zum Spielball von okkulten Kräften wird und dabei auch unter dem Druck der eigenen Religion zerfällt. Der Horror kommt hier auf leisen Hufen und steigert sich mit jedem Familienmitglied, das verschwindet oder dem Teufel anheimfällt.

Kein Wunder also, dass „The Witch“ an den Kinokassen weltweit ein echter Hit war. Die Produktionskosten von rund 4 Millionen Dollar wurden gleich zehnfach wieder eingespielt. Zudem gewann Eggers beim Sundance-Festival den Regiepreis für den besten Spielfilm. Bei Genre-Fans hinterließ der Film nicht nur ein schwelendes Unwohlsein, sondern selbstverständlich auch den Wunsch nach einer Fortsetzung. Ein Sequel zu seinem Debüt-Film hat der Regisseur jedoch selbst mit deutlichen Worten ausgeschlossen: Er hätte einen längeren Film gedreht, wenn er wissen wollte, was nach der letzten Einstellung geschieht. Die Trailer, die im Internet für The Witch 2″ kursieren, sind also leider nicht offiziell, sondern wurden von Fans zusammengeschnitten und hochgeladen.

Auf der Suche nach noch mehr Horrror? Klickt euch durch unsere Liste!

Bilderstrecke starten(31 Bilder)
30 gute Horrorfilme, die ihr garantiert noch nicht kennt

The Witch 2: Keine Fortsetzung, aber nicht das Ende des Schreckens

Auch wenn Robert Eggers ein Sequel zu seinem Debüt ausgeschlossen hat, müsst ihr zum Glück nicht komplett auf Slow-Burn-Horror verzichten. Psychologische Arthouse-Schocker haben in den letzten Jahren große Erfolge feiern können und die folgenden Filme werden Fans von „The Witch“ garantiert nicht enttäuschen. Oder ruhig schlafen lassen.

  • The Lighthouse: Robert Eggers zweiter Langfilm feierte 2019 in Cannes Premiere und ist ein Fantasy-Horror über zwei Leuchtturmwärter (Willem Dafoe, Robert Pattinson), die nach und nach den Verstand verlieren.
  • Hereditary: Der Horror-Überraschungs-Hit von 2018. Ari Aster inszeniert einen nervenzerfetzenden Abstieg in die dunkelsten Geheimnisse einer dysfunktionalen Familie. Toni Collette und Gabriel Byrne spielen darin mit höchster Intensität ein verzweifeltes Ehepaar kurz vor dem Zusammenbruch.
  • The Wailing: Dieser südkoreanische Mystery-Thriller vom Regisseur Na Hong-jin handelt von einem Polizisten, der grausame Mordfälle in einem abgelegenen Dorf untersuchen soll und dabei auf Aberglaube und übernatürliche Mächte trifft.

Seid ihr echte Horror-Experten? Macht hier den Test:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare