Filmhandlung und Hintergrund

Rustikale Unterschichtlerromantik in bester britischer Arbeiterkino-Tradition trifft auf gut geobachtete Teenagerportraits, satirische Milieustudie auf einen zarten Hauch von Phantastischem Film in einer komplexen Familienkomödie um eine ständig streitende, nach landläufigem Werteverständnis gut und gerne asozialen Familie, die sich von Widrigkeiten der Realität weder klein noch auseinander kriegen lässt. Mangels...

Bei Familie Conlon aus Liverpool geht’s wie immer drunter und drüber. Vater Frank verliert wegen offensiver Ehrlichkeit den Job als Busfahrer, Mutter Sylvia entdeckt ihr Showpotential in der Bingo-Halle, und Tochter Joanne rettet die ausrangierte Madonna aus der Kirche ins heimischen Wohnzimmer, wo sie dem älteren Bruder die Dates versaut und Pilger aus aller Welt anlockt. Als sich die Tränen der „Jungfrau von Liverpool“ jedoch als billiger Trick zu entpuppen scheinen, gerät das Idyll vorübergehend ins Wanken.

Die heilsame Wirkung einer Marienstatue auf einer Liverpooler Problemfamilie. Britisches Arbeiterkino der heiter-märchenhaften Sorte.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User ø 0,0
(0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimme)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Rustikale Unterschichtlerromantik in bester britischer Arbeiterkino-Tradition trifft auf gut geobachtete Teenagerportraits, satirische Milieustudie auf einen zarten Hauch von Phantastischem Film in einer komplexen Familienkomödie um eine ständig streitende, nach landläufigem Werteverständnis gut und gerne asozialen Familie, die sich von Widrigkeiten der Realität weder klein noch auseinander kriegen lässt. Mangels Stars und Sensationen kaum ein Chartbreaker, aber für Freunde britischen Humors und Lebenstils allemal ein Tipp.

Kommentare