Filmhandlung und Hintergrund

Der Jihad in unseren Städten, hier ein in grimmiger Schäbigkeit erstrahlendes London, und wenig glaubhafte Verstrickungen der Geheimdienste in den islamistischen Terrorismus dienen als Motor eines überdurchschnittlichen Brit-Thrillers, der den vorzüglich als Zeitbombe agierenden Toby Kebell („Prince of Persia“) in ein durchweg packendes Spannungswerk zwischen „Taxi Driver“ und „Harry Brown“ schickt. Der straßenharte...

Wenn Afghanistan-Veteran Robert nicht gerade von den traumatischen Bildern seines Einsatzes verfolgt wird, hält er sich ambitionslos über Wasser, während afrikanische Immigranten-Gangs sein Londoner Viertel übernommen haben. Als ihm ein Kampfgefährte Geheimdienstkontakte vermittelt, für die er die misslungene Mission gegen Islamisten fortführen soll, beginnt er terrorverdächtige Zellen zu observieren. Robert operiert weitgehend allein im Feld und gerät in eine üble Verschwörung von internationalen Ausmaßen.

Der britische Ex-Soldat Robert erhält über dubiose Regierungs-Kanäle den Auftrag, vor der Londoner Haustür vermeintliche islamische Terror-Zellen zu observieren, und sticht damit in ein tödliches Verschwörungsnest. Packender Thriller mit Toby Kebbell („Prince of Persia“).

Bilderstrecke starten(7 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu The Veteran

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Der Jihad in unseren Städten, hier ein in grimmiger Schäbigkeit erstrahlendes London, und wenig glaubhafte Verstrickungen der Geheimdienste in den islamistischen Terrorismus dienen als Motor eines überdurchschnittlichen Brit-Thrillers, der den vorzüglich als Zeitbombe agierenden Toby Kebell („Prince of Persia“) in ein durchweg packendes Spannungswerk zwischen „Taxi Driver“ und „Harry Brown“ schickt. Der straßenharte Selbstjustizreißer bietet ungeschminkten Einblick in die Welt echter Terrorjäger.

Kommentare