Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. The Vampire Lovers

The Vampire Lovers

Filmhandlung und Hintergrund

Hammer Films entdeckt die lesbische Erotik und lässt Ingrid Pitt auf adrette junge Damen los.

Die adrette Gräfinnen-Tochter Marcilla wird im Hause des Generals von Spieldorf zurückgelassen, wo sie sich mit dessen Tochter Laura anfreundet. Doch schon bald scheint Laura von Alpträumen geplagt zu werden und unter Blutarmut zu leiden. Alle ärztliche Hilfe ist umsonst, Laura stirbt - und Marcilla verschwindet. Kurz darauf trifft von Spieldorfs Freund Roger Morton in der Nähe seines Hauses auf eine Gräfin, die ihn bittet, ihre Nichte Carmilla vorübergehend bei sich aufzunehmen. Im Glauben, eine gute Gesellschaft für seine Tochter Emma gefunden zu haben, willigt er ein…

Darsteller und Crew

  • Peter Cushing
    Peter Cushing
    Infos zum Star
  • Ingrid Pitt
  • George Cole
  • Kate O'Mara
  • Ferdy Mayne
  • Douglas Wilmer
  • Madeline Smith
  • Roy Ward Baker
  • Tudor Gates
  • Harry Fine
  • Michael Style
  • Morey Grant
  • James Needs
  • Harry Robertson

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Kritikerrezensionen

  • The Vampire Lovers: Hammer Films entdeckt die lesbische Erotik und lässt Ingrid Pitt auf adrette junge Damen los.

    Mit Beginn der siebziger Jahre versuchte das englische Horror-Produktionshaus Hammer Films dem Zeitgeist entsprechend, Kapital aus Filmen mit mehr oder weniger offen erotischem Inhalt zu schlagen. Anstelle des unterschwelligen Sex-Appeals von „Dracula“ Christopher Lee werden nun wogende Brüste in tief ausgeschnittenen Kleidern zur Schau gestellt und lesbische Neigungen in den Vordergrund gerückt, wenn sich Ingrid Pitt und Madeline Smith unbekleidet um das Bett jagen. Kontrapunkte zu dem bunten Treiben werden durch einige drastische Enthauptungen gesetzt.
    Mehr anzeigen