Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. The Unborn II - Born Again

The Unborn II - Born Again

Filmhandlung und Hintergrund

Spannender, wenngleich wenig origineller Horrorfilm von Martial Arts-Spezialist Rick Jacobson (Full Contact“, „Dragon Fire“), dessen blutgetränkte Effekte einen gewissen Erfolg unter Genrefreunden sichern sollten. Newcomerin Robin Curtis sorgt als wortkarge „Frau mit der 45er Magnum“ für verstreute Actionlichtblicke im düsteren Kammerspiel. „Baby Blood 2“ ist kein Sequel des (besseren) „Baby Blood“ aus Frankreich,...

Catherines kleiner Joey verfügt über hohe Intelligenz, reagiert auf Fremde mit wilder Aggression und macht auch sonst wenig Anstalten, sich wie andere eineinhalbjährige Babies zu benehmen. Mutter und Kind sind auf der Flucht vor Linda Hunt, die auch einmal unwissentlich von dem verrückten Dr. Mayerling so ein Killerbaby eingepflanzt bekam und nun mit einem Großkaliberrevolver bewaffnet dessen Artgenossen hinterherreist. Nachdem Joey ein halbes Dutzend Nachbarn ermordet hatte, erkennt auch Catherine die Gefahr.

Nachdem Baby Joey ein halbes Dutzend Nachbarn niedergemäht hat, erkennt auch Mami, daß etwas nicht stimmen kann. Spannender, wenngleich wenig origineller Horrorfilm, der mit seinem nominellen (und weit besseren) Vorgänger lediglich den urdeutschen Titel gemein hat.

Darsteller und Crew

  • Roger Corman
    Roger Corman
    Infos zum Star
  • Michele Greene
  • Scott Valentine
  • Robin Curtis
  • Leonard O. Turner
  • Brittney Powell
  • Carole Ita White
  • Rick Jacobson
  • Daniella Percell
  • Mark Evan Schwartz
  • Mike Elliott
  • Mike Gallagher
  • John R. Graham

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Spannender, wenngleich wenig origineller Horrorfilm von Martial Arts-Spezialist Rick Jacobson (Full Contact“, „Dragon Fire“), dessen blutgetränkte Effekte einen gewissen Erfolg unter Genrefreunden sichern sollten. Newcomerin Robin Curtis sorgt als wortkarge „Frau mit der 45er Magnum“ für verstreute Actionlichtblicke im düsteren Kammerspiel. „Baby Blood 2“ ist kein Sequel des (besseren) „Baby Blood“ aus Frankreich, sondern von „Unborn - Kind des Satans“. Horrorfans greifen zu.
    Mehr anzeigen