Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. The Tribe - Die vergessene Brut

The Tribe - Die vergessene Brut

zum Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

Jörg Ihle war bereits Regieassi bei Wenders „Million Dollar Hotel“, bevor er nun ein beachtliches B-Movie-Regiedebüt hinlegt mit dieser für amerikanisches Geld mit ebensolchen Darstellern (allen voran Jewel Staite aus „Firefly“ und „Serenity“) entstandenen Horrorfilm-Robinsonade. Inhaltlich trifft „Lost“ einen Kannibalenfilm, die Umsetzung gerät spannend und geht dank dreidimensionaler Figuren dem Betrachter auch...

Peter und Ira begleiten einen reichen Herren und seine Flamme auf einer Karibik-Kreuzfahrt mit der Segelyacht. Doch anstatt sich darüber zu freuen, zagt Ira wegen ihrer beabsichtigten Hochzeit mit einem Luftikus, der offenbar das Lotterleben einem Dasein mit Kind, Frau und 9-to-5-Job vorzieht. Ein Schiffbruch bringt alle auf andere Gedanken, rettet man sich doch ausgerechnet auf ein Eiland, in dessen unkartographiertem Inneren eine menschenfressende Laune der Evolution ihr Unwesen treibt.

Schiffbrüchige Party People retten sich auf eine Insel und geraten vom Regen in die Traufe. Effektvolle Mischung aus Robinsonade, Kannibalenfilm und Höhlenhorror.

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu The Tribe - Die vergessene Brut

The Tribe - Die vergessene Brut im Stream

weitere Anbieter und mehr Informationen

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Jörg Ihle war bereits Regieassi bei Wenders „Million Dollar Hotel“, bevor er nun ein beachtliches B-Movie-Regiedebüt hinlegt mit dieser für amerikanisches Geld mit ebensolchen Darstellern (allen voran Jewel Staite aus „Firefly“ und „Serenity“) entstandenen Horrorfilm-Robinsonade. Inhaltlich trifft „Lost“ einen Kannibalenfilm, die Umsetzung gerät spannend und geht dank dreidimensionaler Figuren dem Betrachter auch gebührend nahe. Technisch ausgereift, effektvoll und angenehm hell. Gute Ergänzung im Horrorregal.
    Mehr anzeigen

News und Stories

  • Horror "The Tribe" von Jörg Ihle

    Der gebürtige Böblinger Jörg Ihle hat in den USA Film studiert und war Wim Wenders' Regieassistent bei „The Million Dollar Hotel“. Mit dem in Costa Rica gedrehten Horrorabenteuer „The Tribe“ gibt der in Amerika lebende Ihle sein Regiedebüt in einem Spielfilm. Das Drehbuch verfasste er gemeinsam mit dem Produzenten Mohit Ramchandani. Auf dem European Film Market auf der Berlinale wurde ein Trailer aus dem Film gezeigt...

    Ehemalige BEM-Accounts