Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. The Tomorrow War
  4. News
  5. Amazons Sci-Fi-Action „The Tomorrow War“: Es gibt bereits Pläne für eine Fortsetzung

Amazons Sci-Fi-Action „The Tomorrow War“: Es gibt bereits Pläne für eine Fortsetzung

Amazons Sci-Fi-Action „The Tomorrow War“: Es gibt bereits Pläne für eine Fortsetzung
© Amazon Studios

In einem Interview sprach Regisseur Chris McKay über eine mögliche Fortsetzung zu „The Tomorrow War“. Pläne habe er definitiv, so der Filmemacher.

Poster The Tomorrow War

Streaming bei:

Alle Streamingangebote

Bereits am 2. Juli 2021 wird Amazon über den hauseigenen Streamingdienst Prime Video den groß angelegten Sci-Fi-Actionfilm „The Tomorrow War“ bereitstellen. Ursprünglich wurde der Film mit Chris Pratt in der Hauptrolle für das Kino gedreht, Amazon soll schätzungsweise zwischen 125 und 200 Millionen US-Dollar für die Rechte hingeblättert haben, um mit dem Event-Film die Abonnent*innen zu begeistern.

Darin spielt MCU- und „Jurassic World“-Star Chris Pratt den Lehrer und Familienvater Dan Forester, der sich dazu entschließt, sich einer Truppe Soldat*innen aus der Zukunft anzuschließen, um im Jahr 2051 die Erde vor dem Untergang und außerirdischen Invasoren zu bewahren. Ihm zur Seite stehen sein Vater (J.K. Simmons) und eine brillante Wissenschaftlerin (Yvonne Strahovski).

Hier geht es ab dem 2. Juli 2021 direkt zum neuen Sci-Fi-Actionfilm „The Tomorrow War“, den Abonnent*innen ohne zusätzliche Kosten über Amazon streamen können

Gerade beim Streamingdienst Netflix erscheinen die Kriterien für Film-Fortsetzungen und Serienstaffeln geradezu willkürlich. Auch Amazon hat schon Serien abgesetzt, weil sich die Ausrichtung der Unterhaltungssparte geändert hat. Vor diesem Hintergrund ist es immer schwierig, über weitere Filme und/oder Staffeln nachzudenken. Chris McKay, Regisseur von „The Tomorrow War“, hofft trotzdem auf eine positive Resonanz und die Möglichkeit, grünes Licht für einen weiteren Teil zu erhalten, wie er im The Beard and Bald Podcast wissen lässt:

„Ich hoffe, dass Amazon eine Fortsetzung zu diesem Film machen will, weil ich denke, dass es eine Menge Spaß bereiten könnte. Ich glaube, da steckt noch eine Menge an Geschichten drin in Bezug auf die Zeitreise-Perspektive und die Welt der White Spikes (die außerirdischen Invasoren, Anm. d. Red.). Es gibt also noch viel, mit dem wir herumspielen und Spaß haben können.“

Und McKay vergleicht seinen Sci-Fi-Film gar mit der Thriller-Reihe „The Purge“. Auch da haben die Macher ein interessantes Konzept eingeführt, das sie in den nachfolgenden Filmen immer weiter erforscht haben:

„Für mich gibt es noch eine Menge mehr in dieser Welt, selbst vom Design-Standpunkt aus betrachtet […]. Daher hoffe ich, dass es etwas ist, das sie tun wollen.“

Ihr wollt noch mehr Science-Fiction-Filme sehen? In diesem Video zeigen wir euch 11 Titel, die ihr gesehen haben müsst:

2022 wird das Jahr des Chris Pratt

2017 konnte Chris Pratt bereits ein großartiges Kinojahr mit den Blockbustern „Guardians of the Galaxy Vol. 2“ und „Jurassic World: Das gefallene Königreich“ feiern. Und das kann der 42-Jährige 2022 wiederholen. Denn dann wird er ab dem 5. Mai 2022 erst als Star-Lord in „Thor: Love and Thunder“ zurückkehren, bevor er ab dem 9. Juni 2022 als Owen Grady wieder auf Dino-Jagd geht in „Jurassic World: Ein neues Zeitalter“. Und als wäre das nicht genug, wird es im Dezember 2022 über Disney+ das große Holiday Special der „Guardians of the Galaxy“ geben. Fans von Chris Pratt werden also voll auf ihre Kosten kommen.

Die White Spikes sind ja schon furchterregend. Aber diese 15 Sci-Fi-Horrorfilme lehren euch das wahre Fürchten. Erkennt ihr sie alle anhand eines einzigen Bildes?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.