Das diesjährige Internationale Filmfestspiel von Venedig wurde gestern mit dem Psychothriller „Black Swan“ von Darren Aronofsky eröffnet, der gleichzeitig im Wettbewerb um den begehrten Goldenen Löwen ins Rennen geht. Als Abschlussfilm wird der amerikanische Film „The Tempest“ von Julie Taymor gezeigt.Insgesamt bewerben sich 24 Filmproduktionen um die renommierte Filmauszeichnung, dazu gehört der deutsche Beitrag von Tom Tykwer „Drei“, der japanische Film „Thirteen Assassins“ von Takashi Miike, „Miral“ von Julian Schnabel, der französiche Film „Potiche“ von François Ozon, sowie Sofia Coppolas Drama-Komödie „Somewhere“.Welcher Film letztendlich das Rennen um die begehrte Auszeichnung macht, entscheidet die Jury unter dem diesjährigen Vorsitz des US-amerikanischen Filmregisseur Quentin Tarantino. Regisseur John Woo wird in diesem Jahr mit einem Goldenen Löwen für sein Lebenswerk geehrt. Die 67. Internationalen Filmfestspiele von Venedig finden noch bis zum 11. September 2010 statt. Die Preise werden am letzten Tag feierlich an die Gewinner vergeben. Weitere Informationen unter www.labiennale.org

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare